EWR-Buchungsbedingungen für Verbraucher

Letzte Aktualisierung am 1. Juli 2018

1. Ihre Geschäftsbeziehung zu uns und Geltungsbereich dieser Buchungsbedingungen

Diese Buchungsbedingungen für Verbraucher (‚die Buchungsbedingungen‘) gelten für von Verbrauchern innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (‚EWR‘) vorgenommene Buchungen. Wenn Sie Ihre Buchung nicht innerhalb des EWR vornehmen, gelten diese Buchungsbedingungen nicht für Ihre Buchung. Ihre Buchung unterliegt dann unseren Buchungsbedingungen für den Rest der Welt (außerhalb des EWR), die Sie hier finden.

Wenn Sie Ihre Buchung telefonisch, per Fax oder Post getätigt haben und diese Buchungsbedingungen bei der Buchung noch nicht gesehen hatten und mit der Buchung jetzt, wo Sie sie gelesen haben, nicht fortfahren möchten, senden Sie bitte alle Unterlagen innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt dieser Buchungsbedingungen an uns oder Ihren Reisevermittler zurück. Ihre Buchung wird dann storniert, und Ihr Geld wird Ihnen in voller Höhe erstattet, sofern Sie Ihre Reise noch nicht angetreten haben. Diese Bestimmung gilt nicht, wenn Ihre Buchung innerhalb von 56 Tagen vor der Reise vorgenommen wurde.

Überblick über die für Ihre Buchung geltenden Geschäftsbedingungen

Diese Buchungsbedingungen, zusammen mit den (folgenden) Urlaubs- und Fluginformationen, allen anwendbaren Bedingungen, Satzungen, internationalen Übereinkommen, Beförderungsbedingungen der eingesetzten Beförderungsunternehmen (einschließlich VSOE, E&OE, MHCL, CO, GSWRC, Perurail und ILRT (wie nachfolgend definiert) sowie nationaler und lokaler Eisenbahngesellschaften (sofern zutreffend, im Nachfolgenden „das Beförderungsunternehmen“), jeglichen weiteren schriftlichen Informationen, die wir Ihnen vor der Buchungsbestätigung zur Kenntnisse gebracht haben, und anderen mit Ihnen von Zeit zu Zeit vereinbarten Bedingungen, bilden die Grundlage Ihres Vertrages mit Venice Simplon-Orient-Express Limited („VSOE“, „wir“, „uns“ oder „unser“).

Bitte lesen Sie diese Buchungsbedingungen sorgfältig durch, bevor Sie bei uns buchen, da diese (vorbehaltlich Änderungen, die wir gelegentlich mit Ihnen vereinbaren können) Ihre und unsere jeweiligen Rechte und Pflichten erläutern. Wenn Sie etwas in diesen Buchungsbedingungen nicht verstehen, kontaktieren Sie uns bitte unter den in Abschnitt 19 unten angegebenen Kontaktdaten, um zu besprechen, was das für Sie bedeutet. Wenn Sie diesen Buchungsbedingungen nicht zustimmen, können Sie bei uns nicht buchen.

Diese Buchungsbedingungen gelten auch, wenn Sie über ein Reisebüro oder eine verbundene Gesellschaft von VSOE als unser autorisierter Vertreter buchen.

Bei Widersprüchen zwischen diesen Buchungsbedingungen und jeglichen anwendbaren Bedingungen Dritter und/oder internationalen Übereinkommen etc., haben diese Buchungsbedingungen im gesetzlich zulässigen Umfang Vorrang.

Für gewisse Arten von Gruppenbuchungen für 12 oder mehr Personen vereinbaren wir unter Umständen besondere, von diesen Buchungsbedingungen abweichende Bedingungen.

Diese Buchungsbedingungen gelten auch für die kostenfreie Beförderung in/auf einem unserer Züge/Schiffe, soweit vertraglich nichts anderes bestimmt ist.

Wir besitzen oder leisten nicht alle in ihrer Buchung inbegriffenen Dienste, Einrichtungen oder Reisearrangements. Einige dieser werden von Drittanbietern geleistet (zum Beispiel Fluggesellschaften oder andere Unternehmen innerhalb der gleichen Unternehmensgruppe wie VSOE), die wir mit der Bereitstellung dieser zu Ihrer Buchung gehörigen Leistungen, Einrichtungen oder Reisearrangements beauftragen (die „Leistungserbringer“).

Buchungen für Pauschalurlaub innerhalb des EWR

In diesen Buchungsbedingungen bezeichnet der Begriff „EWR-Pauschalurlaub“ das Gleiche wie „Pauschalurlaub“, wie in den Regelungen zu Pauschalreisen und verbundenen Reisen 2018 (die „Pauschalreiseregelungen“) definiert. VSOE vertreibt gewisse Arrangements, in denen EWR-Pauschalurlaube enthalten sind, für die es als Organisator fungiert, sowie einige Arrangements, bei denen dies nicht der Fall ist. Da einige der Bedingungen in diesen Buchungsbedingungen nur für EWR-Pauschalurlaube gelten, erklären wir im Folgenden, was ein EWR-Pauschalurlaub ist.

Was ist ein EWR-Pauschalurlaub?

Im Allgemeinen liegt ein EWR-Pauschalurlaub vor, wenn Sie Ihren Wohnsitz im EWR haben und eine Kombination von mindestens zwei der folgenden Reisedienstleistungen im Rahmen einer einzigen Buchung bei uns erwerben, wobei das Arrangement einen Zeitraum von mehr als 24 Stunden abdecken oder eine Übernachtung beinhalten muss: (a) Beförderung; (b) Unterkunft; (c) Anmietung eines Kraftfahrzeugs; oder (d) andere touristische Dienstleistungen.

Wenn Sie eine Kombination erwerben, die „andere touristische Dienstleistungen“ enthält, und nur eine der oben genannten Optionen (a), (b) oder (c) zutrifft, handelt es sich nur dann um einen EWR-Pauschalurlaub, wenn die „anderen touristische Dienstleistungen“:


(i) nicht ohnehin naturgemäß in den obenstehenden Optionen (a), (b) oder (c) enthalten sind;
(ii) nicht nach Beginn der Erbringung der Leistungen der obenstehenden Optionen (a), (b) oder (c) erworben wurden; und
(iii) entweder einen erheblichen Anteil des Werts des EWR-Pauschalurlaubs ausmachen (mindestens 25% des Werts des EWR-Pauschalurlaubs) oder anderweitig eine wesentliche Eigenschaft des EWR-Pauschalurlaubs darstellen.

Welche der Arrangements von VSOE enthalten EWR-Pauschalurlaube?

Die folgenden Arrangements, ob einzeln oder in Kombination mit anderen Reisedienstleistungen erworben, sind Beispiele für einige von uns vertriebene EWR-Pauschaluraube.

Von den folgenden Beförderungsunternehmen angebotene Reisedienstleistungen:

  • Eastern & Oriental-Express Ltd. („E&OE“) für Reisen mit dem Eastern & Oriental Express;
  • Myanmar Hotels and Cruises Ltd („MHCL“) für Reisen auf der Belmond Road to Mandalay;
  • Croisieres Orex SAS („CO“) für Reisen auf der Belmond Afloat in France;
  • The Great Scottish & Western Railway Company Ltd. („GSWRC“) für Reisen mit dem Belmond Royal Scotsman;
  • Ireland Luxury Rail Tours Limited („ILRT“) für Reisen mit dem Belmond Grand Hibernian; und
  • PeruRail SA für Reisen mit den Zügen Belmond Andean Explorer, Belmond Hiram Bingham, PeruRail Vistadome, Perurail Expedition, Perurail Titicaca und Perurail Sacred Valley („PeruRail“).

Eine Kombination von Flug und Hotelunterkunft gilt auch als EWR-Pauschalurlaub.

Welche der Arrangements von VSOE sind keine EWR-Pauschalurlaube?

Die folgenden Arrangements sind keine EWR-Pauschalurlaube:

  • Tagesausflüge mit dem Belmond British Pullman; und
  • jegliche anderen Zugreisen (ob einzeln oder mit anderen Reisedienstleistungen gebucht), die weniger als 24 Stunden dauern und nicht zusammen mit einer Übernachtung gebucht wurden.

Der Hauptreisende der Buchung

In diesen Buchungsbedingungen beziehen sich die Begriffe „Sie“ und „Ihr“ auf die in der Buchung zuerst genannte Person („Hauptreisender“) und alle Personen, in deren Namen die Buchung vorgenommen wurde, oder jegliche Person, für die eine Buchung hinzugefügt wird oder auf die sie (sofern unter diesen Buchungsbedingungen zulässig) übertragen wird.

Der Hauptreisende der Buchung ist für diese verantwortlich. Der Hauptreisende ist verantwortlich für die Bezahlung der Anzahlung und des Gesamtpreises, für jegliche Änderungen und Stornierungsanfragen, für die Zahlung jeglicher Zusatzgebühren im Zusammenhang mit der Buchung und sämtliche anderen Angelegenheiten im Zusammenhang mit der Buchung.

Indem er die Buchung vornimmt, bestätigt der Hauptreisende Folgendes:
a. dass die für sämtliche Parteien der Buchung gemachten Angaben vollständig und richtig sind;
b. dass er/sie befugt ist, diese Buchungsbedingungen im Namen aller in der Buchung erfassten Personen zu akzeptieren, und dass er/sie diese akzeptiert;
c. dass er/sie diese Buchungsbedingungen gelesen und verstanden hat und zustimmt, (in seinem Namen und im Namen aller anderen in der Buchung benannten Personen) an diese gebunden zu sein,
d. dass er/sie unsere auf unserer Website unter www.belmond.com/privacy_policy verfügbare Datenschutzerklärung gelesen hat und sie jeder in der Buchung benannten Person zur Verfügung stellen wird;
e. dass er/sie einverstanden ist, alle Beschreibungen in den nach der Buchung erhaltenen Reiseunterlagen zu prüfen und uns unverzüglich zu benachrichtigen, wenn Fehler oder Unstimmigkeiten zwischen den Personenangaben und den Angaben in den Pässen der Reisenden dieser Buchung vorliegen; und
f. dass er/sie mindestens 18 Jahre alt ist und, bei Buchungen von Diensten mit Altersbeschränkungen, er/sie und die anderen Mitreisenden das für den Erwerb dieser Dienste gültige Mindestalter haben.

2. Buchung und Zahlung Ihrer Reise

Wenn Sie eine Buchung mit weniger als 12 Reisenden bei uns vornehmen, ist bei der Buchung eine Anzahlung von 15 % des gesamten Buchungsbetrags zu leisten. Die Restzahlung des gesamten Buchungsbetrags wird 56 Tage vor Abreisedatum in voller Höhe fällig. Wenn Sie weniger als 56 Tage vor Abreise buchen, ist der volle Betrag bei der Buchung zu zahlen.

Umfasst ihre Gruppe 12 oder mehr Reisende, sind folgende Zahlungen zu leisten: 15 % der Reisekosten sind bei der Buchung zu zahlen, weitere 35 % der Kosten (eischließlich jeglicher Zusatzgebühren) werden 90 Tage vor Abreise fällig (wenn Sie Ihre Buchung 90 bis 56 Tage vor Abreise vornehmen, sind 50 % der Reisekosten bei der Buchung zu zahlen). Der Restbetrag ist 56 Tage vor Abreise zu zahlen (wenn Sie weniger als 56 Tage vor Abreise buchen, ist der volle Betrag der Reise bei der Buchung zu zahlen).

Wird eine Zahlung nicht vollständig und fristgerecht geleistet (und von uns ohne Einschränkungen erhalten) sind wir berechtigt, Ihre Buchung unverzüglich zu stornieren. In diesem Fall werden die Stornogebühren gemäß dem untenstehenden Abschnitt 8 fällig und an uns zahlbar. Wir sind berechtigt, jegliche Anzahlung oder anderen gezahlten Beträge gegen diese Stornogebühren anzurechnen und entsprechend einzubehalten. Im Falle einer solchen Stornierung haften wir Ihnen gegenüber nicht, und die Bestimmungen des Abschnitts 9 finden keine Anwendung.

Ein Vertag zwischen uns kommt nur zustande, wenn Sie bei der Buchung den entsprechenden Betrag zahlen und wir Ihnen unsere Bestätigungsrechnung ausgestellt haben. Ein verbindlicher Vertrag kommt zustande, sobald wir eine Bestätigungsrechnung ausgestellt haben, aus der die Einzelheiten Ihrer Buchung (und die Fälligkeitsdaten für Zahlungen für jegliche zahlbaren Restbeträge) hervorgehen. Diese wird Ihnen oder Ihrem Reisebüro zugestellt. Wir stehen unter keinerlei Verpflichtung, eine Bestätigungsrechnung auszustellen, nachdem Sie eine Buchung bei uns vorgenommen haben. Wir stellen keine Bestätigungsrechnung aus, wenn wir einen Fehler in der Preiskalkulation der Buchung feststellen oder wenn ein Teil der Buchung nicht mehr verfügbar ist.

Wenn wir aus irgendeinem Grund die Buchung nicht annehmen können, werden wir Sie darüber informieren und die Buchung nicht weiter bearbeiten. In diesem Fall veranlassen wir eine Rückerstattung der bereits geleisteten Zahlungen für die Buchung an Sie, es sei denn, Sie entscheiden sich, diese Zahlung anderweitig für eine andere Buchung zu verwenden.

Etwaige Sonderwünsche müssen Sie uns während des Buchungsvorgangs mitteilen. Wir gehen auf alle angemessenen Wünsche ein, akzeptieren sie allerdings in unserem alleinigen Ermessen und können nicht garantieren, dass solche Sonderwünsche berücksichtigt werden.

Wenn Sie – oder ein Mitreisender in Ihrer Gruppe – besondere gesundheitliche Erfordernisse haben oder in Ihrer Mobilität eingeschränkt sind, teilen Sie uns das bitte vor der Buchung mit, damit wir gewährleisten können, dass die Reise auch für Sie geeignet ist.

Umfasst Ihre bestätigte Buchung einen Flug, werden wir (oder, wenn Sie über ein von uns autorisiertes Reisebüro gebucht haben, dieser Vermittler) Ihnen auch ein ATOL-Zertifikat ausstellen. Wenn Sie bei Erhalt des ATOL-Zertifikats und Ihrer Bestätigungsrechnung der Meinung sind, dass Angaben darin (oder in anderen von uns ausgestellten Reiseunterlagen) fehlerhaft sind, müssen Sie uns dies unverzüglich mitteilen, da später keine Änderungen mehr möglich sind und Ihre Rechte beeinträchtigt werden könnten, wenn uns Fehler in Reiseunterlagen nicht binnen zehn Tagen nach Versand mitgeteilt werden.

In Bezug auf Ihre ATOL-gesicherten Flugbuchungen oder Pauschalurlaube mit Flug wird unser Vermittler von Ihnen erhaltene Beträge jederzeit im Namen und zugunsten der Treuhänder des Air Travel Trust halten, dies allerdings vorbehaltlich der Verpflichtung des Vermittlers, den Betrag uns auszuzahlen, wenn wir die Leistung erbringen. Bei Nichtleistung unsererseits wird der Vermittler jegliche Beträge, die er zu diesem Zeitpunkt hält oder zu einem späteren Zeitpunkt von Ihnen erhält, weiterhin im Namen und zugunsten der Treuhänder des Air Travel Trust halten, ohne jegliche Verpflichtung, diesen Betrag an uns auszuzahlen. Wenn Sie eine Reise buchen, die keinen Flug enthält, hält der Vermittler jederzeit jegliche an ihn gezahlten Beträge in unserem Namen.

3. Verfügbarkeit und Richtigkeit

Sämtliche Buchungen erfolgen vorbehaltlich ihrer Verfügbarkeit zum Zeitpunkt der Buchung. Wir bemühen uns sehr darum, unsere Angebote aktuell zu halten, garantieren aber nicht, dass alle angebotenen Reisen zum Zeitpunkt der Buchung noch verfügbar sind. Falls die von Ihnen bei uns gebuchte Reise aus irgendeinem Grund nicht verfügbar ist, informieren wir Sie sobald wie möglich nach Übermittlung der Buchung.

Wir können den angebotenen Preis einer Reise von Zeit zu Zeit ändern. Wir bemühen uns sehr darum, dass der jeweils angegebene Preis der aktuellste ist; Preise können sich aber kurzfristig ändern. Den tatsächlichen Preis bestätigen wir zum Zeitpunkt der Buchung.

Wir bieten eine große Anzahl von Reisen an und bemühen uns sehr, zu gewährleisten, dass der angegebene Preis jeweils akkurat ist. Dabei können uns jedoch manchmal Fehler unterlaufen. In der Regel überprüfen wir Preise zum Zeitpunkt der Buchung. Wenn ein Fehler vorliegt und der tatsächliche Preis niedriger ist als der zum Zeitpunkt der Buchung angegebene, berechnen wir Ihnen nur diesen niedrigeren Betrag. Ist der Preis höher, kontaktieren wir Sie, damit Sie uns entsprechend anweisen können, oder wir lehnen Ihre Buchung ab (in unserem alleinigen Ermessen) und benachrichtigen Sie darüber, damit Sie entscheiden können, wie Sie vorgehen möchten.

Sie müssen den aktuellen Preis und alle anderen Informationen zur gewünschten Reise überprüfen, bevor Ihre Buchung bestätigt wird.

4. Preis Ihrer Buchung

Wir sind nicht verpflichtet, Ihnen Reisen mit inkorrekter Preisberechnung anzubieten, selbst wenn wir bereits eine Rechnungsbestätigung ausgestellt haben, sofern der Fehler Ihnen leicht ersichtlich gewesen sein sollte. In diesem Fall kontaktieren wir Sie für Anweisungen oder stornieren Ihre Buchung und benachrichtigen Sie, damit Sie entscheiden können, wie Sie vorgehen möchten.

5. Gerichtsstand und anwendbares Recht


a. Für diese Buchungsbedingungen und alle sich daraus ergebenden Streitigkeiten oder Ansprüche (einschließlich außervertraglicher Streitigkeiten oder Ansprüche) sowie für deren Gegenstand oder Gestaltung gilt das Recht von England und Wales. Bei Verträgen zu einem Zweck, der nicht der beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit des Hauptreisenden zugerechnet werden kann (Vertrag mit Verbrauchern), bliebt der Schutz, der ihm durch das zwingende Recht des Staates, in dem er seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, gewährt wird, von dieser Rechtswahl unberührt (Art. 6 Abs. 2 Rom I VO).
b. Sowohl Sie als auch wir bestätigen, dass die Gerichte von England und Wales ausschließlich für die Beilegung der Streitigkeiten oder die Regulierung der Ansprüche (einschließlich außervertraglicher Streitigkeiten oder Ansprüche) zuständig sind, die sich aus diesen Buchungsbedingungen, deren Gegenstand oder Gestaltung oder im Zusammenhang damit ergeben. Allerdings können Sie das Recht und den Gerichtsstand des EU-Mitgliedsstaats wählen, in dem Sie wohnen.
c. Rechtsverfahren im Zusammenhang mit jeglichen Ansprüchen gegen die Malaya Railway Administration oder die State Railway of Thailand oder einen anderen Schienennetzbetreiber, über den die Beförderung stattfindet, werden nur vor das zuständige Gericht desjenigen Staates gebracht, auf dessen Hoheitsgebiet der Vorfall passiert ist, aus welchem sich der Anspruch ergibt. Über solche Ansprüche wird nach den Gesetzen dieses Staates entschieden.
d. Rechtsverfahren im Zusammenhang mit jeglichen Ansprüchen gegen PeruRail sind in Peru einzuleiten und werden nach peruanischem Recht entschieden.

6. Unvermeidliche und außerordentliche Umstände

Wenn wir uns in diesen Buchungsbedingungen auf unvermeidliche und außerordentliche Umstände beziehen, meinen wir damit eine Situation außerhalb der Kontrolle der Partei, die sich auf eine solche Situation beruft, und deren Konsequenzen nicht zu vermeiden gewesen wären, selbst wenn alle angemessenen Maßnahmen ergriffen worden wären. Dies umfasst etwa Situationen wie Krieg, andere schwerwiegende Sicherheitsprobleme wie Terrorismus, erhebliche Risiken für Leib und Leben sowie den Ausbruch einer schweren Krankheit am Zielort, oder Naturkatastrophen wie Überschwemmungen, Erdbeben, Witterungsbedingungen, die ein sicheres Reisen an das Ziel, wie in der Buchung beschrieben, unmöglich machen, sowie andere Ereignisse wie Streiks oder Hoch-/Niedrigwasserstände.

Sofern nicht ausdrücklich in diesen Buchungsbedingungen angeführt, haften wir Ihnen gegenüber nicht und zahlen keine Entschädigung, wenn unsere vertraglichen Verpflichtungen Ihnen gegenüber von unvermeidlichen und außerordentlichen Umständen beeinträchtigt werden.

7. Änderungen Ihrerseits

Wenn Sie eine Änderung an Ihrer Buchung vornehmen möchten, nachdem wir unsere Rechnungsbestätigung ausgestellt haben, wenden Sie sich bitte an uns unter:

Belmond UK Reservations Centre
Venice Simplon-Orient-Express Ltd.
1st Floor, Shackleton House
4 Battle Bridge Lane London SE1 2HP
E-Mail: reservations.uk@belmond.com
Tel.: 0845 077 2222

Wir sind zwar nicht gesetzlich verpflichtet, solche Änderungen vorzunehmen, werden aber in unserem Ermessen versuchen, Ihrer Anfrage zu entsprechen. Haben Sie bitte Verständnis, dass uns dies oft nicht möglich ist, da Änderungen von der Verfügbarkeit und den Geschäftsbedingungen unserer Leistungserbringer abhängen.

Wenn wir uns einverstanden erklären, eine Änderung vorzunehmen, sind Sie damit einverstanden, uns für die angeforderte Änderung eine wie im Abschnitt 8 beschriebene Verwaltungsgebühr pro Person zu zahlen, zuzüglich der uns bei der Änderung anfallenden Kosten (einschließlich, ohne Einschränkung, Gebühren, die uns von den Leistungserbringern für die Änderung berechnet werden). Diese Kosten können erheblich sein und werden in der Regel höher, je näher das Änderungsdatum am Abreisedatum liegt. Für bestimmte Elemente Ihrer Buchung (z. B. einen Flug) kann zum Beispiel eine 100%-ige Stornierungsgebühr anfallen.

Sie können eine EWR-Pauschalreisebuchung auf eine andere Person übertragen, sofern diese alle für die Buchung geltenden Voraussetzungen erfüllt und Sie und die andere Person akzeptieren, dass Sie beide zusammen und einzeln für die vollständige Zahlung jeglicher fälliger Restbeträge sowie jeglicher Gebühren, Zuschläge oder anderer Kosten verantwortlich sind, die sich aus dieser Übertragung ergeben (siehe Umbuchungsgebühr gemäß der untenstehenden Tabelle in Abschnitt 8). Wir benachrichtigen Sie über diese Kosten bei Erhalt Ihrer Anfrage auf Übertragung. Um von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen, informieren Sie uns bitte per E-Mail an reservations.uk@belmond.com oder schriftlich an The Belmond Travel Centre Europe, Venice Simplon-Orient-Express Ltd, 1st Floor, Shackleton House, 4 Battle Bridge Lane, London SE1 2HP. Sie müssen uns mit angemessenem zeitlichem Vorlauf über eine solche Änderung informieren, damit wir alles Nötige veranlassen können. Sieben Tage vor Abreise gelten als angemessen.

8. Stornierung Ihrerseits

Sie – oder ein Mitreisender Ihrer Gruppe – können jederzeit durch schriftliche Mitteilung an folgende Adresse Ihre Buchung stornieren:

The Belmond Travel Centre Europe, Venice Simplon-Orient-Express Ltd., 1st Floor, Shackleton House, 4 Battle Bridge Lane, London SE1 2HP; oder per E-Mail an: reservations.uk@belmond.com

Wir empfehlen, dass Sie dies per Einschreiben oder per E-Mail an die oben genannte Adresse tun. Wir behalten uns das Recht vor, von jedem Mitreisenden, für den die Stornierung vorgenommen wird, eine Zustimmungsmitteilung zu verlangen.

Für Stornierungen fallen folgende Gebühren an (zur Deckung unserer geschätzten Kosten). Die hier angegebenen Stornierungsgebühren werden auf Basis der von der/den zurückgetretenen Person/en zu zahlenden Gesamtkosten berechnet, ausschließlich jeglicher nicht erstattungsfähiger Umbuchungsgebühren im Falle einer Stornierung der von der Umbuchung betroffenen Person/en.

Hinweis: Kostenlose Umbuchungen gelten nicht für den Flug bei Reisen mit Flügen. Gewisse Buchungen (z. B. für Flüge) können eventuell nicht mehr umgebucht werden, nachdem wir eine Rechnungsbestätigung ausgestellt haben, und für jegliche Änderung oder Stornierung könnte eine Stornogebühr von 100 % dieses Teils der Reise anfallen, zuzüglich der untenstehenden Gebühren:

Schriftliche Mitteilung (Stornierung einer bestätigten Buchung), die vor dem geplanten Abreisedatum erhalten wurde Stornogebühr (ausgedrückt als % der zahlbaren Gesamtkosten für die Reise durch die zurückgetretene/n Person/en) Umbuchungsgebühr für jede Änderung (% der zahlbaren Gesamtkosten für die umgebuchte/n Person/en)
56 Tage oder mehr 15 % Eine kostenfrei, dann 10%
55-21 Tage 30 % 20 %
20-3 Tage 70 % 60 %
2 Tage oder weniger vor Abreise 100 % 100 %

Wir rechnen jegliche bereits durch Sie an uns bezahlten Beträge gegen Stornogebühren an (sofern Ihre Zahlungen den fälligen Betrag überschreiten, erstatten wir den Restbetrag zurück).

Für nicht reisende Personen oder nicht in Anspruch genommene Dienste werden keine Erstattungen geleistet.

Zusätzlich zu den oben genannten Stornorechten haben Sie das Recht, Ihren EWR-Pauschalurlaub ohne Stornogebühr vor Beginn der Buchung zu stornieren, falls sich am Zielort oder in dessen unmittelbarer Umgebung unvermeidliche und außergewöhnliche Ereignisse ereignen und wir Ihnen gegenüber bestätigt haben, dass diese die Leistung des EWR-Pauschalurlaubs oder die Beförderung der Reisenden an den Zielort erheblich beeinträchtigen werden. Wenn Sie unter diesen Umständen stornieren, erstatten wir Ihnen jegliche im Zusammenhang mit dieser Buchung geleisteten Zahlungen in vollem Umfang zurück. Allerdings haben Sie keinen Anspruch auf Entschädigungen oder jegliche der in Abschnitt 12 unten dargelegten Rechte.

9. Wenn wir Ihre Buchung vor der Abreise ändern oder stornieren

Da die Arrangements Ihrer Buchung viele Monate im Voraus geplant werden, müssen wir eventuell mitunter Änderungen an den Buchungen vornehmen. Wir behalten uns das Recht vor, dies jederzeit zu tun. Die meisten Änderungen sind geringfügig. Manchmal müssen wir Kunden jedoch darüber benachrichtigen, dass wir zu einer „wesentlichen Änderung“ am Hauptmerkmal der Buchung gezwungen sind oder dass wir einen von uns akzeptierten Sonderwunsch nicht erfüllen können.

Für die Zwecke dieser Buchungsbedingungen gilt Folgendes als „wesentliche Änderung“ vor der Abreise:
a. eine Änderung des Abreisedatums, Abreiseorts oder Zielorts (außer wenn sich der Abreise- oder Zielort innerhalb eines Umkreises von 50 Meilen des ursprünglich beabsichtigten Abreise- oder Zielorts befindet); oder
b. eine Änderung der bestätigten Abreisezeit (d. h. der in den Reiseunterlagen angegebenen Abreisezeit) oder der bestätigten Ankunftszeit um mehr als 12 Stunden (bei Tagesausflügen 5 Stunden); oder
c. bei Kreuzfahrten: Nichtverfügbarkeit des jeweiligen Schiffes (oder eines geeigneten alternativen Schiffes); oder
d. bei Zugbeförderung: Nichtverfügbarkeit des jeweiligen Zuges (oder eines geeigneten alternativen Zuges); oder
e. Stornierung der gesamten Buchung.

Jegliche Änderung, die keine wesentliche Änderung ist, einschließlich der folgenden, nicht vollständigen Beispielliste, gilt als „geringfügige Änderung“. „Geringfügige Änderungen“ umfassen (i) jegliche Änderung der Route und/oder Haltepunkte (sofern sich die Änderung nicht wie einer der oben unter (a)-(e) genannten Umstände auswirkt), (ii) ein Diesel- oder Elektroersatz für mit Dampfantrieb angebotene Reisen, (iii) Nichtverfügbarkeit bestimmter Gerichte oder Zutaten oder (iv) Ersatzausflüge (z. B. weil eine bestimmte Sehenswürdigkeit geschlossen ist). Bitte beachten Sie, dass eine Änderung der Flugzeiten um weniger als 12 Stunden, eine Änderung der Fluggesellschaft oder des Flugzeugs (sofern ursprünglich spezifisch angegeben) oder eine Änderung der Unterkunft in eine gleich- oder höherwertige Alternative üblicherweise auch als geringfügige Änderungen gelten.

In dem unwahrscheinlichen Fall, dass wir eine erhebliche Änderung an Ihrer Buchung vornehmen müssen, informieren wir Sie darüber so bald wie möglich. Sie haben dann folgende Optionen:
a. die vorgeschlagene Änderung akzeptieren. Falls sich daraus eine Buchung mit geringerer Qualität oder geringeren Kosten ergibt, haben Sie unter Umständen Anspruch auf eine Preissenkung gemäß dem unten folgenden Abschnitt 12;
b. die vorgeschlagene Änderung ablehnen und Ihre Buchung bei voller Rückerstattung stornieren; oder
c. die vorgeschlagene Änderung ablehnen, Ihre Buchung stornieren und eine Alternative akzeptieren, sofern wir diese anbieten. Wenn Sie eine alternative Buchung akzeptieren, informieren wir Sie, wie sich diese auf den Preis Ihrer Buchung auswirkt. Ist die alternative Buchung von geringerer Qualität oder mit geringeren Kosten verbunden, haben Sie unter Umständen Anspruch auf eine Preissenkung gemäß dem unten folgenden Abschnitt 12.

Wir gewähren Ihnen einen angemessenen Zeitraum, Ihre Entscheidung zu treffen, in der Regel 7 Tage nach der Benachrichtigung über die Preiserhöhung. Wenn wir von Ihnen nicht innerhalb dieses Zeitraums hören, senden wir Ihnen eine Erinnerung und sind danach berechtigt, die Buchung zu stornieren und Ihnen eine Rückerstattung auszuzahlen.

Wenn Sie sich entschließen, die vorgeschlagene Änderung abzulehnen und Ihre Buchung mit voller Rückerstattung zu stornieren, haben Sie unter Umständen auch Anspruch auf eine Entschädigung gemäß dem unten folgenden Abschnitt 12.

Wenn die Änderung an der Buchung geringfügig ist, gewähren wir Ihnen unter Umständen keine der obigen Optionen.

In seltenen Fällen müssen wir Ihre Buchung stornieren und behalten uns das Recht dazu vor. Wenn wir dies tun müssen, benachrichtigen wir Sie sobald wie möglich. Wenn möglich bieten wir Ihnen auch eine alternative Buchung an und teilen Ihnen mit, wie sich dies auf den Preis Ihrer Buchung auswirkt. Ist die alternative Buchung von geringerer Qualität oder mit geringeren Kosten verbunden, haben Sie unter Umständen Anspruch auf eine Preissenkung gemäß dem unten folgenden Abschnitt 12. Wenn wir Ihnen keine Alternative anbieten können, oder wenn Sie dies bevorzugen, erstatten wir Ihnen den vollen Betrag sämtlicher für diese Buchung geleisteter Zahlungen.

Unter Umständen haben Sie aufgrund unserer Stornierung Ihrer Buchung Anspruch auf eine Entschädigung gemäß dem unten folgenden Abschnitt 12, außer wenn uns unvermeidliche und außergewöhnliche Umstände an der Bereitstellung der Buchung hindern und wir Sie unverzüglich vor Beginn der gebuchten Reise über die Stornierung informieren, oder wenn die Mindestzahl der angemeldeten Personen die Ihnen bei der Buchung mitgeteilte Mindestzahl unterschreitet und wir innerhalb der Ihnen bei Buchung mitgeteilten Fristen stornieren.

Jegliche dieser oben genannten Angebote unsererseits stellen in Bezug auf eine wesentliche Änderung (einschließlich, ohne Einschränkung, Stornierung) vor der Abreise Ihr einziges Rechtsmittel gegen uns dar.

Beachten Sie bitte insbesondere, dass wir vorbehaltlich dieser Buchungsbedingungen und jeglicher anwendbarer internationaler Übereinkünfte, soweit gesetzlich zulässig, nicht haften für: (a) verpasste Anschlussverbindungen oder (b) jegliche Verluste oder Schäden, die Sie oder Ihr Gepäck aufgrund von Stornierung, Nichtankunft, Verspätung, Verzögerung oder Änderung Ihrer Reise oder jeglichen anderen Dienstes erleiden, oder für jeglichen Verlust oder Folgeschaden, der sich infolge einer solchen Stornierung, Nichtankunft, Verspätung oder Verzögerung ergibt. Eine Änderung der Abreisezeit wird nur einmal entschädigt (d. h. wir sind nicht dafür verantwortlich, Sie einzeln für verspätete Abfahrten und Ankünfte auf derselben Reiseteiltrecke zu entschädigen).

Bitte beachten Sie: Wenn wir Ihnen Dienste mit einem höheren Preis als demjenigen der ursprünglich vereinbarten Dienste anbieten und sie diese annehmen, wird der Preisunterschied von jeglicher an Sie zahlbaren Entschädigung abgezogen.

Wir zahlen keine Entschädigung und die oben dargelegten Optionen sind nicht verfügbar, wenn wir Änderungen oder Stornierungen vornehmen, weil Sie nicht fristgerecht den vollen Betrag gezahlt haben, oder wenn die Änderung/en oder Stornierung durch uns sich durch von Ihnen verlangte Änderungen der bestätigten Buchung ergeben.

10. Beilegung von Streitigkeiten

Wenn Sie mit irgendeinem Aspekt Ihres Urlaubs nicht zufrieden waren, informieren Sie uns bitte unverzüglich unter den untenstehenden Kontaktdaten:

Belmond UK Reservations Centre
Venice Simplon-Orient-Express Ltd.
1st Floor, Shackleton House
4 Battle Bridge Lane London SE1 2HP
E-Mail: reservations.uk@belmond.com
Tel: 0845 077 2222

Bitte informieren Sie auch den entsprechenden Leistungserbringer (z. B. den Zug-/Kreuzfahrtmanager), der sich ebenfalls bemühen wird, Ihr Problem zu lösen.

Bei Verlust oder Beschädigung Ihres Gepäcks informieren Sie bitte das entsprechende Beförderungsunternehmen binnen 72 Stunden.

Es ist wichtig, dass Sie sowohl uns als auch den Leistungserbringer informieren, damit wir beide unverzüglich die Behebung des Problems in Angriff nehmen können. Wir sind der Meinung, dass es für alle Beteiligten von Vorteil ist, auftretende Probleme zeitnah zu lösen, damit Sie Ihren Urlaub genießen können.

Sie können auch auf die Plattform für die Online-Streitbeilegung der Europäischen Kommission unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ zugreifen. Diese Plattform ist ein Mittel, Ihre Beschwerde an uns zu melden; sie legt nicht fest, wie Ihre Beschwerde zu behandeln ist.

Bitte beachten Sie, dass, wenn Sie uns nicht wie oben beschrieben während Ihres Urlaubs auf Probleme aufmerksam machen, weder wir noch der Leistungserbringer Gelegenheit haben, Ihre Beschwerde noch während Ihres Urlaubs zu bearbeiten und zu beheben. Dies kann Ihre Rechte unter dieser Vereinbarung beeinträchtigen, einschließlich einer Kürzung der fälligen Entschädigung, möglicherweise auf null.

Wenn Ihre Beschwerde jedoch nicht vor Ort gelöst wird, melden Sie dies uns bitte schriftlich binnen 28 Tagen nach Ihrer Heimkunft an die folgende Adresse:

Customer Services
Venice Simplon-Orient-Express Ltd,
1st Floor, Shackleton House,
4 Battle Bridge Lane, London SE1 2HP.

Bitte geben Sie Ihre Buchungsnummer und alle weiteren relevanten Informationen an. Halten Sie Ihren Brief knapp und präzise. Wenn Sie dies nicht tun, beeinträchtigt dies unsere Fähigkeit, Ihre Beschwerde zu bearbeiten, und könnte Ihre Rechte unter diesen Buchungsbedingungen beeinträchtigen.

11. Unsere Verantwortlichkeiten für die Erfüllung Ihrer Buchung

Ihre Vereinbarung mit uns ist eine Dienstleistungsvereinbarung. Wenn wir die Dienste, Einrichtungen oder Reisearrangements im Rahmen Ihrer Buchung bereitstellen, sind wir gesetzlich verpflichtet, dies angemessen sachkundig und sorgfältig zu tun. Wenn wir die Dienste, Einrichtungen oder Reisearrangements im Rahmen Ihrer Buchung von Leistungserbringern erbringen lassen, sind wir gesetzlich verpflichtet, diese Arrangements angemessen sachkundig und sorgfältig zu treffen, damit der Leistungserbringer Ihnen die Dienste, Einrichtungen oder Reisearrangements erbringen kann.

Außerdem sind wir Ihnen gegenüber verantwortlich, die in einem bei uns gebuchten EWR-Pauschalurlaub enthaltenen Reisedienste zu erbringen, unabhängig von der Tatsache, dass diese Reisedienste von den Leistungserbringern zu erbringen sind. Unsere Verpflichtungen in Bezug auf von uns organisierte EWR-Pauschalurlaube sind weiter unten aufgeführt.

Sie müssen uns umgehend informieren, wenn Ihr EWR-Pauschalurlaub nicht oder unsachgemäß ausgeführt wird („Versagen“) Dies bietet uns die Gelegenheit, das Versagen während Ihres Urlaubs zu beheben. Wenn wir dies verweigern oder wenn das Versagen unverzüglich behoben werden muss, dürfen Sie das Versagen selbst beheben und eine angemessene Kostenerstattung von uns verlangen. Diese Rechte entstehen jedoch nicht, wenn die Behebung des Versagens unmöglich oder nur mit unangemessenen Kosten möglich ist. In diesem Fall besteht Ihr einziges Recht darin, eine Preissenkung oder Entschädigung gemäß Abschnitt 12 zu verlangen.

Wenn ein erheblicher Anteil der in Ihrem EWR-Pauschalurlaub enthaltenen Reisedienste nicht wie in der Buchung vereinbart erbracht werden kann, bieten wir Ihnen kostenfrei geeignete alternative Arrangements für die Fortführung des EWR-Pauschalurlaubs an. Die alternativen Arrangements sollten möglichst den in Ihrer Buchung angegebenen Arrangements gleich- oder höherwertig sein. Sind sie von geringerem Wert, haben Sie Anspruch auf eine Preissenkung, wie im untenstehenden Abschnitt 12 beschrieben. Sie dürfen die Ihnen von uns angebotenen alternativen Arrangements nur dann ablehnen, wenn sie mit den in der Buchung vereinbarten Arrangements nicht vergleichbar sind oder wenn die Preissenkung unzureichend ist. Wenn Sie die alternativen Arrangements ablehnen oder wir diese nicht anbieten können, haben Sie eventuell, sofern angemessen, Anspruch auf eine Preissenkung und/oder Entschädigung gemäß Abschnitt 12.

Wenn das Versagen die Qualität des EWR-Pauschalurlaubs erheblich beeinträchtigt, oder wir es nicht innerhalb eines angemessenen Zeitraums behoben haben, können Sie Ihren EWR-Pauschalurlaub fortsetzen oder Ihre Buchung ohne Stornogebühr stornieren. Wenn Sie sich entschließen, zu stornieren und Ihr EWR-Pauschalurlaub eine Beförderung an den Zielort enthielt, bringen wir sie unverzüglich mit einem gleichwertigen Beförderungsmittel zurück an Ihren Abreiseort, ohne dass Ihnen zusätzliche Kosten anfallen. Sofern angemessen, haben Sie eventuell Anspruch auf eine Preissenkung und/oder Entschädigung gemäß Abschnitt 12.

Wenn wir aufgrund unvermeidlicher und außergewöhnlicher Umstände nicht in der Lage sind, Ihre Rückreise wie in Ihrem EWR-Pauschalurlaub vereinbart zu gewährleisten, tragen wir die erforderlichen Unterbringungskosten – wenn möglich in einer gleichwertigen Kategorie – für einen Zeitraum von nicht mehr als drei Nächten pro Reisendem. Diese Einschränkung gilt nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität und deren Begleitperson, Schwangere und unbegleitete Minderjährige sowie Personen, die auf besondere medizinische Hilfe angewiesen sind, sofern wir über deren besondere Bedürfnisse mindestens 48 Stunden vor Beginn des EWR-Pauschalurlaubs informiert wurden.

Wenn in EU-Gesetzen zu den Rechten Reisender (wie in den Regelungen für Pauschalreisen beschrieben) für Ihre Beförderungsmethode ein längerer Unterbringungszeitraum also oben genannt festgelegt ist oder wenn solche Gesetze es Beförderungsanbietern untersagen, ihre oben beschriebenen Verpflichtungen im Falle unvermeidlicher und außergewöhnlicher Umstände einzuschränken, gelten stattdessen die in solchen Gesetzen genannten Beschränkungen.

12. Preissenkung und Schadensersatz

Sie haben Anspruch auf eine angemessene Preissenkung für jeglichen Zeitraum, währenddessen ein Versagen eines in Ihrer Buchung enthaltenen Reisedienstes vorliegt, sofern dieses Versagen nicht auf Sie selbst zurückzuführen ist.

Sie haben Anspruch auf eine angemessene Entschädigung von uns für jeglichen Schaden, den Sie aufgrund eines Versagens eines in Ihrer Buchung enthaltenen Reisedienstes erleiden, sofern dieses Versagen nicht:
a. auf Sie selbst zurückzuführen ist;
b. unvorhersehbar oder unvermeidbar und auf Dritte zurückzuführen ist, die nichts mit der Bereitstellung der in der Buchung enthaltenen Reisedienste zu tun haben; oder
c. auf unvermeidliche und außergewöhnliche Umstände zurückzuführen ist.

Wir sind nicht für Entschädigungszahlungen an Sie im Zusammenhang mit Ihrer Buchung verantwortlich, wenn internationale Übereinkommen das Ausmaß oder die Bedingungen beschränken, unter denen wir oder einer unserer Leistungserbringer eine Entschädigung zahlen müssten. Die gleichen Einschränkungen gelten für uns und auf gleiche Weise, als ob solche Beschränkungen direkt für uns gelten würden. Das Ausmaß unserer Haftung ist auf jeden Fall so beschränkt, als ob wir (unsere Muttergesellschaft Belmond Ltd. und alle Unternehmen, von denen sie von Zeit zu Zeit insgesamt mindestens 25 % dieser Unternehmen besitzt) Beförderungsunternehmen unter den jeweiligen internationalen Übereinkommen wären. Zu diesen internationalen Übereinkommen gehören (unter anderem) das Montrealer Übereinkommen über Flugreisen (und alle früheren dazugehörigen Übereinkommen), das Athener Übereinkommen über Seereisen, das Berner Übereinkommen über Zugreisen (COTIF vom 9. Mai 1980), das Genfer Übereinkommen über Reisen auf Straßen und das Pariser Übereinkommen zur Leistung von Unterbringungsdiensten. Uns kommen in vollem Umfang die Vorteile jeglicher Beschränkungen von Entschädigungen in diesen Übereinkommen und jeglichen anderen internationalen Übereinkommen zugute, die die in dieser Buchung enthaltenen Reisearrangements regeln. Auf Wunsch erhalten Sie von uns Ausfertigungen dieser internationalen Übereinkommen.

Ausfertigungen dieser Übereinkommen erhalten Sie auf Anfrage von unseren Büros. Darüber hinaus stimmen Sie zu, dass die „Beförderungsbedingungen“ jedes zuständigen Beförderungs- oder Transportunternehmens auf dieser Reise für Sie gelten. Wenn wir eine Beförderung für Sie arrangieren, stützen wir uns auf die Bestimmungen und Bedingungen dieser internationalen Übereinkommen sowie auf diese „Beförderungsbedingungen“. Sie erkennen an, dass alle in diesen „Beförderungsbedingungen“ enthaltenen Bedingungen Bestandteil Ihres Vertrages mit uns sowie mit dem Beförderungsunternehmen sind und dass diese „Beförderungsbedingungen“ durch die jeweilige Bezugnahme als in unseren Vertrag mit Ihnen aufgenommen gelten.

Unsere Haftung Ihnen gegenüber ist wie folgt beschränkt: (a) EWR Pauschalurlaube: Unsere Haftung gegenüber Ihnen im Zusammenhang mit Ihrer Hotelpaket-Buchung ist auf höchstens den dreifachen Preis Ihrer Hotelpaket-Buchung begrenzt, außer bei Tod, Körperverletzungen oder Krankheiten, wenn wir oder unsere Anbieter solche Schäden vorsätzlich oder fahrlässig verursacht haben. Dieser Höchstbetrag wird nur ausgezahlt, wenn jeder Aspekt Ihrer Hotelpaket-Buchung missglückt ist und Sie aus Ihrer Buchung keinerlei Nutzen ziehen konnten. Alle Beträge, die Ihnen die Anbieter zahlen, werden von den Beträgen abgezogen, die Sie von uns als Entschädigung erhalten. (b) alle anderen Ansprüche: Für entstandene Schäden haften wir unbeschränkt nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Diese Beschränkung gilt nicht für die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten oder die Haftung wegen übernommener Garantie oder Ansprüchen wegen Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie Ansprüchen aus dem Produkthaftungsgesetz. Bei leicht fahrlässiger Verletzung der vertraglichen Pflichten ist die Haftung auf typische und vorhersehbare Schäden beschränkt. Hierbei wird die Haftung betragsmäßig im Einzelfall auf den dreifachen Wert der vermittelten Leistung beschränkt. Dir vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten auch für die persönliche Haftung der Mitarbeiter, gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen der Belmond Group.

Die vorgenannten Höchstbeträge werden nur fällig, wenn jeder Aspekt Ihrer Buchung missglückt ist (oder sämtliche Gepäckstücke verloren gegangen sind) und Sie aus Ihrer Buchung keinerlei Nutzen ziehen konnten. Jegliche Beträge, die Sie von dem/den Leistungserbringer/n erhalten, werden von jeglicher von uns gezahlten Entschädigung an Sie abgezogen.

Wenn Sie von einer anderen Partei in Bezug auf dasselbe Versagen eine Entschädigung oder Preissenkung erhalten, für das Sie auch von uns Entschädigung oder Preissenkung beansprucht haben, können wir die Entschädigung oder Preissenkung, die Sie von der anderen Partei erhalten haben, von dem von uns zahlbaren Betrag abziehen.

Außer wie oben beschrieben, übernehmen wir keine Haftung für Ansprüche, Verluste, Kosten, Schäden oder Haftungsansprüche für Ihren EWR-Pauschalurlaub, außer in Fällen, in denen Tod, Körperverletzungen oder Krankheiten involviert sind und wir solche Schäden vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht haben.

Bitte beachten Sie: Wir übernehmen keine Haftung für Schäden, Verluste oder Kosten oder andere Beträge jeglicher Art, von denen wir nicht voraussehen konnten, dass Sie sie erleiden oder sie Ihnen entstehen könnten, sofern Sie uns die entsprechenden Informationen nicht während Ihrer Buchung und vor unserer Annahme Ihrer Buchung übermittelt haben (zum Beispiel, ohne Anspruch auf Vollständigkeit, wenn Sie es versäumen, uns über eine Nahrungsmittelallergie oder Krankheit zu informieren).

Wir übernehmen keine Verantwortung für Dienste oder Einrichtungen, die nicht Bestandteil unserer Vereinbarung mit Ihnen sind oder die nicht in unserer Broschüre oder auf unserer Website angegeben sind. Dies gilt zum Beispiel für während der Reise (nicht bei uns) gebuchte Ausflüge, Dienstleistungen oder Einrichtungen, die Ihr Hotel oder ein anderer Anbieter anbietet (mehr zu „vor Ort gebuchten Ausflügen“ erfahren Sie unten in Abschnitt 14), Dienste eines Arztes, Zahnarztes oder anderen medizinischen Anbieters, die Sie während Ihrer Reise anfordern, sowie jegliche anderen Dienstleistungen, Produkte oder Beförderungsmittel, die nicht von uns bereitgestellt werden.

Als Voraussetzung für unsere Übernahme von Haftung gemäß diesem Abschnitt müssen Sie uns und unsere/n Leistungserbringer unter strikter Einhaltung des Beschwerdeverfahrens in Abschnitt 10 („Beilegung von Streitigkeiten“) dieser Buchungsbedingungen über jeglichen Anspruch informieren.

Wenn eine Zahlung erfolgt, muss/müssen die sie erhaltende/n Person/en (und bei Minderjährigen, ihre Eltern oder Erziehungsberechtigten) uns oder unseren Versicherern auch jegliche Rechte zur Verfolgung Dritter übertragen und uns jede vernünftigerweise erforderliche Unterstützung bieten.

13. Soforthilfe während Ihrer Reise

Wir bieten Ihnen angemessene unverzügliche Hilfe, wenn Sie sich in Schwierigkeiten befinden, insbesondere durch Bereitstellung angemessener Information über Gesundheitsdienste, örtliche Behörden und konsularischen Beistand; und wir helfen Ihnen bei der Fernkommunikation und bei der Suche nach alternativen Reisearrangements. In der Regel berechnen wir nichts für diese Hilfe, wir behalten uns jedoch das Recht vor, eine angemessene Gebühr für diese Unterstützung zu berechnen, wenn die Schwierigkeiten absichtlich oder fahrlässig von Ihnen selbst verursacht wurden.

Wenn Sie sich während Ihrer Reise in Schwierigkeiten befinden und unsere Hilfe benötigen, können Sie uns jederzeit über eines unserer Reservierungsbüros oder über die Notfallnummer für den betreffenden Zug oder das Kreuzfahrtschiff kontaktieren:

Belmond Reservierungsbüros:

Reservierungsbüros im Vereinigten Königreich:
Tel: + 44 (0) 845 077 2222
E-Mail: reservations.uk@belmond.com

Reservierungsbüros in Singapur:
Tel: + 65 6395 2678
E-Mail: reservations.singapore@belmond.com

Reservierungsbüros in den USA:
Tel. (gebührenfrei): +1 800 524 2420
Tel: + 1 843 937 9068
E-Mail: reservations.us@belmond.com

Züge:
Venice Simplon-Orient-Express +39 335 756 5967
Belmond British Pullman +44 (0)7557 759 197
Belmond Royal Scotsman +44 (0)7799 647626
Belmond Grand Hibernian >+353 873622388
Eastern & Oriental Express
Singapur: Tel: + 65 8139 6008
Bangkok: Tel: + 66 81 825 6804
Belmond Andean Explorer und Perurail
+51 084 581400
+51 1 981285777

Kreuzfahrtschiffe:
Belmond Afloat in France +33 649 424 291
Belmond Road to Mandalay
Tel. (mobil): + 95 9 502 7304
Tel. (Büro): + 95 (0) 1 230 2101

14. Vor Ort gebuchte Ausflüge

Sie können unter Umständen während Ihres Urlaubs einen lokalen Ausflug buchen, z. B. eine lokale Tour, eine Veranstaltung, ein Konzert, eine Aktivität, Sportaktivität oder Abenteuer (ein „vor Ort gebuchter Ausflug“). Diese müssen Sie vor Ort buchen und bezahlen. Sie gehen direkt mit dem Ausflugsanbieter vor Ort einen Vertrag ein, weshalb diese Aktivitäten kein Bestandteil Ihrer Buchung bei uns sind. Sie werden von Dritten angeboten, über die wir keine Kontrolle und zu denen wir keine Beziehung haben. Wir sind nicht für deren Leistungserbringung verantwortlich und übernehmen keine Haftung, wenn Sie während eines vor Ort gebuchten Ausflugs Verluste oder Schäden erleiden.

15. Ihre finanzielle Absicherung

Mit unserer Lizenznummer für Flugreiseveranstalter 3141, ausgestellt von der Civil Aviation Authority, Gatwick Airport South, West Sussex, RH6 0 YR, Vereinigtes Königreich, Telefon + 44 (0) 333 103 6350, E-Mail claims@caa.co.uk, bieten wir umfassenden finanziellen Schutz für unsere EWR-Pauschalurlaube mit Flug und ATOL-abgesicherte Verkäufe von Reisen, die nur einen Flug beinhalten.

Beim Kauf eines ATOL-abgesicherten Fluges oder einer Pauschalreise mit Flug erhalten Sie ein ATOL-Zertifikat. Diesem können Sie entnehmen, was finanziell abgesichert ist, wo Sie Informationen darüber erhalten, was das konkret für Sie bedeutet, und wen Sie bei Problemen kontaktieren können.

Wir oder die auf Ihrem ATOL-Zertifikat angegebenen Leistungserbringer erbringen für Sie die im ATOL-Zertifikat aufgeführten Dienste (oder eine geeignete Alternative). In einigen Fällen, wenn weder wir noch der Leistungserbringer aufgrund von Insolvenz dazu in der Lage sind, kann ein alternativer ATOL-Inhaber für Sie die von Ihnen gekauften Dienste oder eine geeignete Alternative erbringen (ohne Aufpreis). Sie akzeptieren, dass unter diesen Umständen der alternative ATOL-Inhaber diese Verpflichtungen erfüllt, und Sie verpflichten sich, jegliche unter Ihrem Vertrag noch fälligen Beträge an diesen alternativen ATOL-Inhaber zu zahlen. Sie stimmen jedoch auch zu, dass es in einigen Fällen nicht möglich sein wird, einen alternativen ATOL-Inhaber zu benennen. In diesem Fall sind Sie berechtigt, einen Anspruch gemäß der ATOL-Regelung zu erheben (oder, falls zutreffend, über Ihr Kreditkartenunternehmen).

Wenn wir – oder der auf Ihrem ATOL-Zertifikat angegebene Leistungserbringer – aufgrund von Insolvenz nicht in der Lage sind, die aufgeführten Dienste (oder eine geeignete Alternative, durch einen alternativen ATOL-Inhaber oder auf andere Weise) zu erbringen, können die Treuhänder des Air Travel Trust gemäß der ATOL-Regelung eine Zahlung an Sie leisten (oder Ihnen einen Vorteil gewähren). Sie stimmen zu, dass Sie im Gegenzug für eine solche Zahlung oder einen solchen Vorteil sämtliche Ansprüche an diese Treuhänder abtreten, die Sie haben oder haben können und die sich aus oder im Zusammenhang mit der Nichterbringung dieser Dienstleistungen ergeben, einschließlich Ansprüchen gegenüber uns oder dem Reisebüro (oder, falls zutreffend, Ihrem Kreditkartenunternehmen). Sie stimmen auch zu, dass sämtliche dieser Ansprüche auf eine andere Körperschaft übertragen werden können, wenn diese andere Körperschaft von Ihnen gemäß der ATOL-Regelung beanspruchte Beträge gezahlt hat.

Beim Kauf eines EWR-Pauschalurlaubs, der keinen Flug enthält, erfolgt die Absicherung durch eine von der ABTA – The Travel Association, 30 Park Street, London SE1 9EQ, www.abta.co.uk – gehaltene Anleihe.

Buchungen, die keinen Flug enthalten oder auf andere Weise keinen EWR-Pauschalurlaub darstellen, sind unter diesen Regelungen nicht abgesichert.

16. Bedingungen der Leistungserbringer und Beförderungsbedingungen.


a. Einige Leistungen während Ihrer Reise werden von unabhängigen Leistungserbringern erbracht. Diese Leistungen dieser Leistungserbringer werden gemäß deren allgemeinen Geschäftsbedingungen erbracht, die auch Bestandteil unseres Vertrages mit Ihnen sind. Einige dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen können die Haftung des Leistungserbringers gegenüber Ihnen einschränken oder ausschließen, in der Regel in Übereinstimmung mit anwendbaren internationalen Übereinkommen. Kopien der relevanten Abschnitte dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen erhalten Sie auf Anfrage von uns oder dem entsprechenden Leistungserbringer.
b. Jeder der Anbieter VSOE, E&OE, MHCL, CO, ILRT, GSWRC und Perurail haben ihre eigenen Beförderungsbedingungen, die auch für diesen Vertrag gelten, sofern sie Dienste erbringen. Sie können diese Beförderungsbedingungen von uns erhalten oder auf der jeweiligen Website einsehen.

17. Ihre Pflichten


a. Reiseunterlagen. Sie müssen im Besitz eines gültigen Reisedokuments sein, bevor Sie an Bord des jeweiligen Schiffes gehen oder in den jeweiligen Zug einsteigen. Die Reiseunterlagen sind nur an den dort aufgeführten Tagen und nur zwischen den dort aufgeführten Abreise- und Zielorten (bzw. Zwischenstopps, siehe (c) unten) und nur für die dort aufgeführte/n Route/n gültig. Reiseunterlagen sind nicht übertragbar (soweit nicht ausdrücklich in diesen Buchungsbedingungen gestattet). Reiseunterlagen, die ungenehmigte Veränderungen aufweisen, sind nicht für die Reise gültig. Reiseunterlagen bleiben unser Eigentum. Die Nichteinhaltung eines wesentlichen Aspekts der Nutzungsbedingungen für diese Reiseunterlagen (einschließlich unter anderem dieser Buchungsbedingungen) kann dazu führen, dass unsere Mitarbeiter oder Vermittler Ihre Reiseunterlagen einziehen oder für ungültig erklären und Sie unter Umständen den vollen Reisepreis zahlen müssen. Für den Ersatz verloren gegangener oder beschädigter Reiseunterlagen kann eine Verwaltungsgebühr erhoben werden.
b. Einsteigen, Aussteigen oder Umsteigen in/aus Züge/n bzw. Schiffe/n.

Beim Einsteigen, Aussteigen oder Umsteigen in oder aus Schiffe/n bzw. Züge/n während der Reise achten Sie bitte darauf, dass:
(i) Sie in das richtige Schiff bzw. den richtigen Zug einsteigen;
(ii) sofern zutreffend, im richtigen Teil des Zuges / Schiffes reisen;
(iii) Sie das Schiff bzw. den Zug am richtigen Ankunftsort verlassen, einschließlich aller Orte, wo Sie in ein anderes Schiff, in einen anderen Zug oder in ein sonstiges Transportmittel umsteigen müssen,
(iv) Sie alle mitgeführten Gegenstände jederzeit mit sich führen (außer Gepäck, das Sie bei uns aufgegeben haben, siehe (h) unten);
(v) Sie wie vorgeschrieben einchecken und spätestens zu dem in den Reiseunterlagen genannten Zeitpunkt bereit sind, in das Schiff bzw. in den Zug einzusteigen (nachdem sämtliches Gepäck, das bei uns aufgegeben werden soll, geladen wurde);
(vi) Sie das Schiff oder den Zug nach Ankunft am Zielort zügig verlassen und (sofern zutreffend) alles Gepäck mitnehmen.

Teilen Sie uns bitte mindestens eine Woche vor Ihrer Abreise mit, ob Sie Hilfe beim Einsteigen und/oder Aussteigen benötigen, damit die erforderlichen Vorkehrungen getroffen werden können (siehe auch (e) unten).

Wir verzögern weder die Abfahrt noch treffen wir anderweitige Vorkehrungen für ein verspätetes Einsteigen. Wir sind nicht verantwortlich für Verluste oder Verzögerungen Ihrer Reise, die sich aus Ihrer Nichteinhaltung der oben genannten Punkte (i-vi) ergeben.

Wenn Sie einen Zug / ein Schiff verpassen oder Ihnen die Mitnahme verweigert wird, werden Sie behandelt, als ob Sie ohne vorherige Mitteilung die Reise storniert hätten (und die in Abschnitt 8 beschriebenen Stornogebühren finden Anwendung).

c. Zwischenstopps. Wenn Sie einen nicht genehmigten Zwischenstopp auf der Reise einlegen, haben Sie weder Anspruch auf Weiterbeförderung noch auf eine Rückerstattung oder jegliche andere Entschädigung von uns.

d. Besondere Ernährungsbedürfnisse. Bitte informieren Sie uns (mindestens 14 Tage vor Reiseantritt) über spezielle Ernährungsbedürfnisse. Es ist unter Umständen nicht immer möglich, Ihnen eine alternative Mahlzeit anzubieten. Soweit wir aber rechtzeitig über Ihre Bedürfnisse informiert wurden, werden wir angemessene Anstrengungen unternehmen, Sie auf Mahlzeiten hinzuweisen, die Sie vermeiden sollten.

e. Behinderungen und Krankheiten. Wenn Sie – oder ein Mitglied Ihrer Reisegruppe – eine Krankheit oder Behinderung haben, die Ihre Reise beeinflussen könnte, informieren Sie uns bitte hierüber mit allen notwendigen Angaben, bevor wir Ihre Buchung bestätigen, damit wir Sie bezüglich der Eignung der von Ihnen gewählten Reisearrangements beraten können. Wenn wir die Bedürfnisse der betroffenen Person(en) nicht angemessen erfüllen können, werden wir Ihre Buchung nicht bestätigen oder, wenn Sie uns bei der Buchung nicht alle Einzelheiten mitgeteilt haben, werden wir diese stornieren und die geltenden Stornogebühren erheben, wenn uns diese Sachverhalte bekannt werden.

Wenn Ihre körperliche Verfassung für die Reise zweifelhaft ist, entweder aufgrund einer vergangenen Krankheit, Operation, Verletzung, medizinischen Behandlung oder einer bestehenden Krankheit, die eine Behandlung oder Unterstützung an Bord erforderlich machen könnte (z. B. Zuführung von Sauerstoff, Rollstühle, Hilfe beim Toilettengang, Unterstützung beim Aufstehen oder Zubettgehen, intravenöse Verabreichung von Medikamenten (außer bei gut kontrollierter Diabetes)) müssen Sie (i) bis spätestens fünf Tage vor Abreise eine aktuelle ärztliche Bescheinigung Ihrer Reisefähigkeit vorlegen und (ii) in Begleitung einer anderen Person reisen, die alle eventuell erforderlichen Unterstützungsmaßnahmen leisten kann (unser Personal kann solche Unterstützung nicht leisten). Wir können Ihnen die Beförderung verweigern (und es wird Ihnen keine Rückerstattung oder Entschädigung gezahlt), wenn Sie keine entsprechende Bescheinigung vorlegen und/oder nicht von einem geeigneten Mitreisenden begleitet werden.

f. Pass-, Visa- und Einreisebestimmungen und gesundheitsbezogene Formalitäten. Sie sind dafür verantwortlich, die für Ihre Reisestrecke geltenden Pass-, Visa- und Gesundheitsvorschriften (einschließlich Impfungen) und Einreisebestimmungen zu überprüfen und einzuhalten. Bitte beachten Sie, dass wir zwar allgemeine Informationen über Pass- und Visaanforderungen für Ihre Reise bereitstellen können, doch die Erfüllung Ihrer spezifischen Pass- und Visaanforderungen und anderer Einreisebestimmungen liegen in Ihrer Verantwortung. Informieren Sie sich bitte hierüber bei den zuständigen Botschaften und/oder Konsulaten. Alle von uns bereitgestellten Informationen zu diesen oder ähnlichen Angelegenheiten (wie Klima, empfohlene Reisezeiten, Kleidung, Gepäck, persönliche Gegenstände etc.) dienen als allgemeine Empfehlung nach unserem besten Wissen, wir haften jedoch nicht für Entscheidungen, die auf Grundlage dieser Informationen getroffen werden.

Die Pass-, Visa- und Gesundheitsanforderungen zum Zeitpunkt der Buchung finden Sie auf der Website des Auswärtigen Amtes (https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit ). Es liegt in Ihrer Verantwortung, sicherzustellen, dass Sie und alle Mitglieder Ihrer Gruppe vor der Reise im Besitz aller erforderlichen Reisedokumente und Gesundheitsunterlagen sind und jegliche anderen Einreisebestimmungen erfüllen. Wenn Sie oder ein Mitglied Ihrer Gruppe kein britischer Staatsbürger oder Inhaber eines nicht-britischen Passes sind, informieren Sie sich bitte unbedingt über die Pass- und Visaanforderungen bei der Botschaft oder dem Konsulat des Landes/der Länder, in oder durch das/die Sie reisen werden. Die meisten Länder erfordern heutzutage, dass Pässe für mindestens sechs Monate nach Ihrem Rückreisedatum gültig sind. Wenn Ihr Reisepass in weniger als einem Jahr abläuft, wenden Sie sich bitte an die Botschaften der bereisten Länder.

Weder wir noch die Leistungserbringer übernehmen jegliche Verantwortung, wenn Sie aufgrund der Nichterfüllung von Pass-, Visa-, oder Einreisebestimmungen nicht reisen können. Bitte stellen Sie sicher, dass Ihre Reise-, Pass-, Visa- und Versicherungsunterlagen in Ordnung sind und dass Sie mit ausreichendem zeitlichen Vorlauf zum Check-in am Flughafen ankommen. Möglicherweise müssen Sie Ihren Flug vor der Abreise bei der Fluggesellschaft rückbestätigen.

Wenn Sie Staatsangehöriger eines EU-Landes sind und Ihre Reise auch in ein anderes EU-Land geht, sollten Sie sich vor der Abreise eine „Europäische Krankenversicherungskarte“ besorgen.

Sie stimmen zu, uns auf Anfrage jegliche Strafgelder oder andere Verluste zu ersetzen, die uns durch Ihre Nichterfüllung von Pass-, Visa- oder Einreisebestimmungen oder gesundheitsbezogener Vorschriften entstehen.

Wir haben das Recht, Ihren Reisepass und Ihre Visa- und Reisedokumente/-erlaubnisse einzusehen, um sicherzustellen, dass Sie alle Einreisebestimmungen für jedes bereiste Land erfüllen. Wenn Sie nicht in der Lage sind, diese Anforderungen zu erfüllen, sind wir berechtigt, Ihnen die Beförderung zu verweigern, und Sie haben keinen Anspruch auf eine Rückerstattung für nicht genutzte Dienste.

g. Verhalten. Es ist wichtig, dass Sie sich während Ihrer Reise verantwortungsvoll und gegenüber anderen rücksichtsvoll verhalten. Es wird erwartet, dass sich alle mit uns Reisenden angemessen kleiden (wie in den Ihnen mit Ihren Reiseunterlagen zugestellten Informationen für Reisende empfohlen), sich ordentlich und annehmbar verhalten und das Reiseerlebnis anderer nicht stören. Wenn Ihr Verhalten nach unserer oder nach Ansicht eines unserer Leistungserbringer uns, unseren Leistungserbringern oder anderen Kunden Störungen oder Ärgernisse, ein Sicherheitsrisiko oder Sachschäden verursacht oder verursachen könnte, oder wenn angenommen wird, dass Sie nicht reisefähig sind, stornieren wir unter Umständen Ihre Buchung ohne weitere Haftung Ihnen gegenüber. In diesen Fällen gelten die Regelungen des Abschnitts 9 nicht. Die vollständige Zahlung für solche Schäden oder Verluste ist direkt an uns oder den entsprechenden Leistungserbringer zu leisten, bevor Sie von der entsprechenden Dienstleistung ausgeschlossen werden. Verursacht Ihr Verhalten (oder von Ihnen mitgeführte Gegenstände) Verluste oder Schäden an Personen oder Eigentum, für die bzw. das wir haften, stimmen Sie zu, uns für solche Verluste und Schäden sowie für alle uns bei der Verfolgung dieses Anspruchs gegen Sie entstehenden Rechtskosten zu entschädigen. Für Handlungen oder Verhalten anderer Reisender oder von Personen, die in keiner Verbindung zu unseren Arrangements mit Ihnen stehen, können wir nicht verantwortlich gemacht werden.

h. Gepäck in Zügen und auf Schiffen. Ihr Gepäck darf nichts enthalten, was unserer Ansicht nach gefährlich oder illegal ist, andere Reisende schädigen oder stören könnte oder auf sonstige Weise unangemessen ist. Tiere werden nicht befördert. In Ausnahmefällen sind Blindenhunde erlaubt (bitte klären Sie dies bei der Buchung).

Bei uns zur Beförderung aufgegebenes Gepäck darf keine zerbrechlichen oder verderblichen Gegenstände, Bargeld, Schmuck, Edelmetalle oder andere Wertgegenstände (insbesondere Inhaberpapiere, Geschäftsunterlagen, Betriebsgeheimnisse oder Warenmuster) enthalten (und wir haften nicht dafür).

Wir befördern Ihr Gepäck gemäß den anwendbaren Gesetzen, Regelungen und Beförderungsbedingungen, soweit: (i) das Gepäck nicht übermäßig schwer, sperrig, gefährlich, unsachgemäß gepackt, beschädigt oder sonst in einem nicht transportablen Zustand ist; (ii) das Gepäck korrekt mit Ihrem Namen, der Adresse am Zielort und Abteil-/Sitz-/Kabinennummer beschriftet ist; (iii) Sie Ihr Gepäck auf das Schiff bzw. in den Zug begleiten.

Soweit nicht im Voraus anderweitig vereinbart, ist die folgende Anzahl an Gepäckstücken pro Reisendem erlaubt:
Venice Simplon-Orient-Express, Eastern & Oriental Express, Belmond Grand Hibernian und Belmond Andean Explorer – ein angemessenes Handgepäckstück, ein Kleidersack oder kleine Reisetasche (zur Aufbewahrung in der Kabine) und ein eingecheckter Koffer, der im Gepäckwagen aufbewahrt wird;
Belmond Royal Scotsman – ein angemessenes Handgepäckstück und ein Koffer (zur Aufbewahrung in der Kabine);
Züge von Belmond British Pullman (Tagesausflüge im Vereinigten Königreich), Perurail Vistadome, Belmond Hiram Bingham, Perurail Expedition, Perurail Titicaca und Perurail Sacred Valley – ein angemessenes Handgepäckstück;
Belmond Road to Mandalay und Belmond Afloat in France – ein angemessenes Handgepäckstück und zwei Koffer (zur Aufbewahrung in der Kabine).

Für die Beaufsichtigung nicht aufgegebener Gepäckstücke sind Sie verantwortlich.

Der Hauptreisende gestattet im eigenen Namen und im Namen der übrigen Reisenden in seiner /ihrer Gruppe uns und unseren Mitarbeitern, Erfüllungsgehilfen und Vermittlern, das bei uns zur Beförderung aufgegebene Gepäck auf die Einhaltung dieser Buchungsbedingungen zu kontrollieren.

Sie müssen allen Anweisungen der Bahn- oder Schiffsbesatzung, von Sicherheitsbehörden und Grenzbeamten in jeder Gerichtsbarkeit im Hinblick auf Ihr Gepäck sofort und vollständig Folge leisten.

Wir können Reisenden, deren Gepäck nicht den Buchungsbedingungen entspricht, die Beförderung verweigern. Eine Rückzahlung wird in diesem Fall nicht geleistet. Wir stellen keine Aufbewahrungsmöglichkeiten für Ihr Gepäck zur Verfügung (außer für aufgegebenes Gepäck in Zügen/auf Schiffen gemäß diesen Buchungsbedingungen).

Wir sind nicht verpflichtet:
(i) zu überprüfen, dass die ein Gepäckstück abholende Person dessen Eigentümer oder zur Abholung berechtigt ist;
(ii) das Gepäck daraufhin zu überprüfen, ob es diese Buchungsbedingungen erfüllt;
(iii) Gepäck irgendeiner Person zu übergeben, wenn diese nicht zu unserer Zufriedenheit nachweisen kann, dass sie zur Entgegennahme berechtigt ist;
Wir sind berechtigt, am Reiseende nicht abgeholtes Gepäck zu vernichten, verkaufen, anderweitig zu entsorgen oder eine Lagerungsgebühr zu verlangen.

Wenn Ihr Gepäck verloren geht oder beschädigt wird, informieren Sie uns oder die jeweiligen Beförderungsunternehmen bitte innerhalb von 72 Stunden. Gepäckträger in Bahnhöfen und an Häfen, Shuttle-Betreiber und Hotelmitarbeiter sind nicht unsere Arbeitnehmer oder Beauftragten, und Sie nutzen diese Dienste auf eigene Gefahr. Gepäckwagen und andere Gegenstände für den Passagiergebrauch in Bahnhöfen und an Häfen sind nicht unser Eigentum. Daher benutzen Sie diese Gegenstände auf eigene Gefahr.

i. Kabinen, Sitzplätze und Abteile. Das Beförderungsunternehmen hat das Recht, Sitzplätze, Abteile und Kabinen im eigenen Ermessen und im Einklang mit diesen Buchungsbedingungen zuzuteilen, diesbezügliche Buchungen zu ändern und Sie von einem solchen Sitzplatz, einer Kabine oder einem Abteil auf alternative Plätze zu verlegen, soweit die neuen Sitzplätze, Abteile und Kabinen der gebuchten Kategorie entsprechen.

j. Versicherung. Es ist wichtig, dass Sie über einen ausreichenden Versicherungsschutz verfügen, der Sie (und Ihre Gruppe) während der Reise abdeckt. Eine Bedingung für Ihre Buchung besteht darin, dass Sie geeignete Versicherungen abgeschlossen haben. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie ab dem Zeitpunkt der Buchung über eine gültige Reiseversicherung verfügen, die die in Ihrem Urlaub bereisten Länder und unternommenen Aktivitäten abdeckt. Wenn Sie noch keine Versicherung haben, besprechen Sie dies bitte mit uns. Informationen über eine für Ihre gebuchte Reise geeignete Versicherungspolice erhalten Sie von einem Berater des Versicherungsmaklers RHG unter 01438 345714 oder 01438 345719 (bitte beziehen Sie sich bei Ihrem Anruf auf „VSOE Reisen“). Auf Anfrage müssen Sie vor Reiseantritt Details zu Ihrer Police angeben. Jegliche Haftung, die wir Ihnen gegenüber möglicherweise haben, erhöht sich nicht aufgrund Ihrer Entscheidung, ohne ausreichenden Versicherungsschutz zu reisen.

18. Brexit-Ereignis und Ihre Buchung bei uns

Am 29. März 2017 kündigte das Vereinigte Königreich seine Absicht an, gemäß Artikel 50 des Vertrags über die Europäische Union aus der EU auszutreten („Brexit“). Es herrscht große Unsicherheit darüber, wie sich dies auf Großbritanniens künftige Beziehungen mit der EU auswirken wird. Insbesondere könnte der Brexit unsere Fähigkeit oder die Fähigkeit unseres Leistungserbringers, Ihre Buchung durchzuführen, erheblich beeinträchtigen (ein „Brexit-Ereignis“). Zum Beispiel kann es sein, dass die für den Fluganteil Ihrer Reise verantwortliche Fluggesellschaft Ihren Flug aufgrund eines Verlustes oder einer Einschränkung von Flugverkehrs- oder Transitrechten oder des Rechts, in einen bestimmten Luftraum einzutreten, nicht durchführen kann. Oder es kann sein, dass eines unserer Beförderungsunternehmen nicht mehr in der Lage ist, eine bestimmte Region innerhalb der Europäischen Union zu bereisen.

Für unsere noch nicht abgereisten Kunden gelten unsere Verpflichtungen gegenüber Ihnen im Rahmen Ihrer Buchung nur unter der Voraussetzung, dass kein Brexit-Ereignis eintritt. Wenn in unserem vernünftigen Ermessen ein Brexit-Ereignis eingetreten ist, informieren wir Sie so bald wie möglich schriftlich darüber. Daraufhin sind wir beide von weiteren Verpflichtungen in Bezug auf die Buchung entbunden. In diesem Fall erstatten wir Ihnen alle Zahlungen zurück, die Sie in Bezug auf Ihre Buchung vorgenommen haben. Darüber hinaus haben wir Ihnen gegenüber keine weiteren Verpflichtungen. Wir gewähren Ihnen keine Entschädigung für ein Brexit-Ereignis.

Für unsere bereits abgereisten Kunden gilt Abschnitt 11 dieser Buchungsbedingungen für alle Brexit-Ereignisse, die Ihre Buchung betreffen.

19. Allgemeine Geschäftsbedingungen und Informationen

Die verschiedenen Abschnitte in diesen Buchungsbedingungen gelten unabhängig voneinander. Wenn ein Gericht oder eine anderen zuständige Behörde entscheidet, dass einer dieser Abschnitte (oder ein Teil davon) rechtswidrig oder nicht durchsetzbar ist, bleiben die restlichen Abschnitte (und Teile davon) in vollem Umfang in Kraft.

Diese Buchungsbedingungen und die damit verbundene Buchungsbestätigung stellen die gesamte Vereinbarung zwischen uns dar. Sie stützen sich nicht auf jegliche andere Aussage, Zusage oder Zusicherung in Bezug auf Ihre Buchung.

Diese Buchungsbedingungen gelten zwischen Ihnen und uns. Keine andere Person hat das Recht, jegliche ihrer Bedingungen durchzusetzen.

Wenn wir nicht unverzüglich darauf bestehen, dass Sie eine Verpflichtung unter diesen Buchungsbedingungen erfüllen oder wenn wir das Ergreifen von Maßnahmen gegen einen Vertragsbruch ihrerseits verzögern, bedeutet dies nicht, dass Sie dazu nicht verpflichtet sind, und hindert uns nicht daran, zu einem späteren Zeitpunkt Schritte gegen Sie einzuleiten. Wenn Sie beispielsweise eine Zahlung versäumen und wir dies nicht sofort verfolgen, können wir die Zahlung zu einem späteren Zeitpunkt von Ihnen verlangen.

Wir können unsere Rechte und Pflichten Ihnen gegenüber unter diesen Buchungsbedingungen auf eine andere Organisation übertragen, und wir werden unser Bestes tun, Sie zu benachrichtigen, falls dies geschieht. Allerdings wirkt sich dies nicht auf Ihre Rechte oder unsere Verpflichtungen unter den Buchungsbedingungen aus.

Wenn Sie Fragen zu diesen Bestimmungen haben, kontaktieren Sie bitte unseren Kundendienst im Vereinigten Königreich unter den unten angegebenen Kontaktdaten, bevor Sie eine Buchung vornehmen.

Die auf dieser Website angezeigten Marken/Logos von Belmond, VSOE, Venice Simplon-Orient-Express, Afloat in France, Belmond Grand Hibernian, Eastern & Oriental Express, Road to Mandalay, The Royal Scotsman und British Pullman sind in verschiedenen Ländern registriert. „Orient-Express“ ist eine Handelsmarke der SNCF.

© 2018 Venice Simplon-Orient-Express Limited mit registriertem Hauptsitz in 1st Floor, Shackleton House, 4 Battle Bridge Lane, London SE1 2HP Telefon: (020) 3117 1300 Fax: (020) 7921 4777 Registriert in England und Wales unter der Nummer 1551659

Urlaub und Fluginformationen

PREISE: Alle angegebenen Preise und Zuschläge verstehen sich (sofern nicht anders angegeben) pro Person, basierend auf gemeinsamen Unterkünften. Bitte beachten Sie: Wenn Ihr Hotelaufenthalt zwei verschiedene Preisbereiche umfasst, wird der Reisepreis entsprechend angepasst.
IHR/E HOTEL/S: Jedes Hotel hat seinen eigenen Stil und Charakter. Wir bieten an den meisten Zielorten eine Auswahl an Hotels, die nicht nur verschiedene Arten von Zimmern, sondern auch verschiedene Preise anbieten. In der Regel gibt der verlangte Preis Aufschluss über den Standard und damit Ihre Erwartungen. Weltweite Check-in/Check-out-Zeiten sind in der Regel zwischen 12:00 und 14:00. Zimmer können außerhalb dieser Zeiten nicht garantiert werden, es sei denn, es wird ein Zuschlag für die sofortige Inanspruchnahme des Zimmers bei Ankunft oder für einen späten Check-Out gezahlt.
IHRE TRANSFERS: Unsere Routen beinhalten alle Transfers, entweder auf privater Basis oder gemeinschaftlich, wenn viele Reisende gleichzeitig an- oder abreisen. Dies gilt insbesondere für unsere europäischen Programme.
IHRE FLÜGE: Bitte beachten Sie, dass die Fluggesellschaften Flugbuchungen erst 10-11 Monate vor Reiseantritt freischalten, wir ohne Anzahlung keine Flüge buchen können und diese bis zur schriftlichen Bestätigung abhängig von der Verfügbarkeit sind. Beachten Sie, dass alle Flugtickets (einschließlich Club Europe oder Club World etc.) zu Vertragsraten ausgestellt werden und nach der Buchung nicht mehr geändert werden können. Innereuropäische Flüge: Alle Flüge werden von British Airways in der Euro-Traveller-Klasse betrieben. Upgrades zu Club Europe sind je nach Verfügbarkeit erhältlich (Preis auf Anfrage erhältlich). Urlaubsrouten und Preise in/von alle/n europäischen Zielorte/n basieren auf Flügen von/zu einem Londoner Flughafen. Bitte beachten Sie, dass British Airways Gebühren dafür erhebt, Plätze mehr als 24 Stunden vor Abflug zu reservieren. Wenn Sie dies tun möchten, fragen sie uns bitte nach näheren Informationen. Business-Class-Lounges sind in den meisten Flughäfen verfügbar. Wenn der Platz allerdings begrenzt ist, ist der Zutritt möglicherweise den Executive-Club-Mitgliedern der Fluggesellschaft vorbehalten. Südostasien-Flüge: Die angeführten Routen für Südostasien beinhalten keine Flüge aus dem Vereinigten Königreich nach Bangkok oder Singapur. Wir können jedoch Flüge (in allen Reiseklassen) bei British Airways, Thai Airways und Singapore Airlines von London Heathrow aus reservieren. Aufgrund der ständigen Preisschwankungen bei Langstreckenflügen werden diese zum Zeitpunkt der Buchung angegeben. Mehrere Routen beinhalten Economy-Flüge. Sofern nicht anders angegeben, werden diese von Bangkok Airways betrieben, ausgenommen Flüge nach/von Yangon, die auch von Thai Airways International betrieben werden können. Flüge innerhalb von Myanmar werden hauptsächlich von Yangon Airways betrieben. Weitere Fluginformationen: Regionale Anschlussflüge mit British Airways sind gegen einen Aufpreis von ausgewählten regionalen Flughäfen in Großbritannien von/nach Heathrow oder Gatwick erhältlich, sofern Sie auch Ihren internationalen Flug bei ihnen buchen. Beachten Sie, dass Anschlussflüge keinen Transfer zwischen Victoria Station und dem Flughafen oder umgekehrt beinhalten.
Die auf dieser Website, in unserer Broschüre und auf Ihrer Bestätigungsrechnung angegebenen Beförderungsunternehmen, Flugzeiten und Flugzeugtypen sind nur zu Informationszwecken angeführt und gelten vorbehaltlich Änderungen und Bestätigung. Sollte es zu Änderungen kommen, unterrichten wir Sie über das tatsächliche Beförderungsunternehmen, sobald die Information uns vorliegt. Die aktuellen Flugzeiten sind auf Ihren E-Tickets angegeben, die Sie etwa zwei Wochen vor Reiseantritt erhalten. Prüfen Sie diese sehr sorgfältig sofort bei Empfang, um sicherzustellen, dass Sie die richtigen Flugzeiten haben. Wenn sich Flugzeiten ändern, nachdem E-Tickets verschickt wurden, informieren wir Sie baldmöglichst darüber. Bitte beachten Sie, dass es eine „Gemeinschaftsliste“ gibt (erhältlich unter http://ec.europa.eu/transport/air-ban/list_en.htm), auf der Fluggesellschaften aufgeführt sind, denen der Betrieb in der EU untersagt ist.
Nach EU-Recht haben Sie unter bestimmten Umständen in Fällen von Nichtbeförderung, Annullierung oder Verspätung eines Fluges das Recht auf Erstattung und/oder Entschädigung von der Fluggesellschaft. Einzelheiten zu diesen Rechten werden an EU-Flughäfen veröffentlicht und sind auch von den Fluggesellschaften erhältlich. In solchen Fällen liegt eine etwaige Rückerstattung in der Verantwortung der Fluggesellschaft, und Sie sind nicht automatisch zu einer Rückerstattung des Reisepreises durch uns berechtigt. Wenn die Fluggesellschaft diese Regeln nicht einhalten sollte, können Sie beim Air Transport Users Council unter 020 7240 6061 oder www.auc.org.uk eine Beschwerde einreichen. Diese Website wird nicht im Namen der hierin erwähnten Fluggesellschaften oder jeglichen im Rahmen Ihrer Reisearrangements genutzten Fluggesellschaften betrieben und ist daher für diese nicht bindend. Bitte beachten Sie, dass im Einklang mit Luftverkehrsregelungen ein Kind nur dann als Säugling gilt, wenn es am Tag des Rückflugs unter zwei Jahre alt ist.

PASS-, VISA- UND EINREISEBESTIMMUNGEN UND GESUNDHEITSBEZOGENE FORMALITÄTEN:
Sie sind dafür verantwortlich, die für Ihre Reisestrecke geltenden Pass-, Visa- und Gesundheitsvorschriften (einschließlich Impfungen) und Einreisebestimmungen zu überprüfen und einzuhalten. Wir bieten nur allgemeine Informationen über solche Anforderungen. Sie müssen die Anforderungen für Ihre eigenen spezifischen Umstände jeweils mit den relevanten Botschaften und/oder Konsulaten und Ihrem eigenen Arzt klären. Die Anforderungen können sich ändern, und Sie müssen sich rechtzeitig vor Abflug über den aktuellen Stand informieren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte das Auswärtige Amt unter https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit .
Die meisten Länder erfordern heutzutage, dass Pässe für mindestens sechs Monate nach Ihrem Rückreisedatum gültig sind. Wenn Ihr Reisepass in weniger als einem Jahr abläuft, wenden Sie sich bitte an die Botschaft des bereisten Landes.
Wenn Sie Staatsangehöriger eines EU-Landes sind und Ihre Reise auch in ein anderes EU-Land geht, sollten Sie sich vor der Abreise eine „Europäische Krankenversicherungskarte“ besorgen. Aktuelle Reisehinweise erhalten Sie beim Auswärtigen Amt unter https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit.
Inhaber nicht-britischer Pässe, einschließlich anderer EU-Bürger, sollten sich bei der Botschaft, dem Hochkommissariat oder Konsulat Ihres Zielorts oder der Durchreiseländer zu aktuellen Pass- und Visabestimmungen beraten lassen.
Brexit: Wenn Sie einen britischen Pass haben und eine Reise mit uns planen, die nach dem Austritt des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union stattfinden soll, klären Sie bitte mit dem Foreign and Commonwealth Office (oder besuchen Sie www.gov.uk/foreign-travel-advice) die Visabestimmungen für Ihre Reise und lassen Sie sich entsprechend beraten.

Wir übernehmen keinerlei Verantwortung, wenn Sie aufgrund der Nichteinhaltung von Pass-, Visa-, Einreise- oder Gesundheitsbestimmungen nicht reisen können oder sonstige Verluste erleiden. Sie stimmen zu, uns auf Anfrage jegliche Strafgelder oder andere Verluste zu ersetzen, die uns durch Ihre Nichterfüllung von Pass-, Visa- oder Einreisebestimmungen oder gesundheitsbezogener Vorschriften entstehen.
Wir haben das Recht, Ihren Reisepass, Visa und Reiseunterlagen/-erlaubnisse einzusehen, um sicherzustellen, dass Sie alle Einreisebestimmungen für jedes bereiste Land erfüllen. Wenn Sie nicht in der Lage sind, diese Anforderungen zu erfüllen, sind wir berechtigt, die Beförderung zu verweigern, und Sie haben keinen Anspruch auf eine Rückerstattung für nicht genutzte Dienste.
EU-Bürger, die an einen unserer Zielorte in Europa und Südostasien reisen, benötigen kein Visum, MIT AUSNAHME von Reisenden mit Ziel- / Abreiseort Istanbul, Myanmar (Burma), Kambodscha, Laos oder Vietnam. Ein Visum bei Ankunft ist erhältlich in Istanbul, Kambodscha und Laos, für Myanmar (Burma) und Vietnam müssen Sie jedoch Ihr Visum im Voraus erhalten haben. Reisende an diese Zielorte erhalten bei der Buchung weitere Informationen.
REISEUNTERLAGEN Diese gelten nur für die darauf benannten Reisenden und werden nach Eingang der vollständigen Zahlung für Ihre Buchung bei uns ausgestellt, normalerweise spätestens 10 Tage vor Abflug (sieben Tage bei Reisen innerhalb des Vereinigten Königreichs). Bitte führen Sie Ihre Buchungsbestätigung und ATOL-Zertifikat bei der Abreise mit sich.
IHRE ABSICHERUNG: Einige der Flüge und Urlaube mit Flug auf dieser Website sind unter der ATOL-Regelung finanziell abgesichert. Die ATOL-Absicherung gilt jedoch nicht für alle in dieser Broschüre / auf dieser Website aufgeführten Urlaubs- und Reisedienste. Diese Broschüre / Website zeigt Ihnen die Absicherung an, die bei jedem angebotenen Urlaub und Reisedienst gilt, bevor Sie Ihre Buchung vornehmen. Wenn Sie kein ATOL-Zertifikat erhalten, ist die Buchung auch nicht unter ATOL abgesichert. Wenn Sie ein ATOL-Zertifikat erhalten, auf dem nicht alle Teile Ihrer Reise aufgeführt sind, sind diese Teile nicht ATOL-abgesichert. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unseren Buchungsbedingungen. Mehr zur finanziellen Absicherung und zum ATOL-Zertifikat finden Sie unter: www.caa.co.uk
REISEVERSICHERUNG: Eine ausreichende Reiseversicherung ist ausgesprochen wichtig. Informationen über eine für Ihre gebuchte Reise geeignete Versicherungspolice erhalten Sie von einem Berater des Versicherungsmaklers RHG unter 01438 345714 oder 01438 345719 (bitte beziehen Sie sich bei Ihrem Anruf auf „VSOE Reisen“). Auf Anfrage müssen Sie vor Reiseantritt Details zu Ihrer Police angeben. Jegliche Haftung, die wir Ihnen gegenüber möglicherweise haben (unter diesen Buchungsbedingungen oder anderweitig), erhöht sich nicht aufgrund Ihrer Entscheidung, ohne ausreichenden Versicherungsschutz zu reisen.
VORABINFORMATIONEN ÜBER REISENDE: Eine Reihe von Regierungen führen neue Anforderungen an Fluggesellschaften ein, die von diesen fordern, personenbezogene Daten über alle Reisenden in ihren Flugzeugen an die Behörden weiterzugeben, bevor das Flugzeug das Vereinigte Königreich verlässt. Die Daten werden entweder am Flughafen beim Check-in erfasst oder in einigen Fällen auch während oder nachdem Sie Ihre Buchung vornehmen. Wir empfehlen daher, zusätzliche Zeit für den Check-in einzuplanen. Diese Anforderungen könnten auf internationale Bahnreisen ausgedehnt werden. Wir benachrichtigen Sie zum Zeitpunkt der Buchung, falls wir Informationen an Eisenbahnunternehmen oder Behörden weitergeben müssen. Wenn wir diese Daten erfassen, behandeln wir sie gemäß unseren Datenschutzbestimmungen.
VERSPÄTUNG: Unsere Reisen und Urlaube unterliegen den Beschränkungen des nationalen und internationalen Bahnverkehrs und des planmäßigen Flugverkehrs. Bitte berücksichtigen Sie dies bei der Organisation ihrer eigenen Weiterreiseverbindungen. Leider können wir Ihnen keinerlei Unterstützung bieten, wenn auf Ihrer Reiseroute eine Verspätung auftreten sollte. Jede Fluggesellschaft oder jedes andere betroffene Transportunternehmen kann jedoch Erfrischungen und/oder angemessene Unterkunft anbieten.