Passagier-Beförderungsbedingungen (Deutschland)

Letzte Aktualisierung: November 2014

Letzte Aktualisierung: November 2017  

1. Anwendbarkeit dieser Bedingungen
Diese Bedingungen, andere geltende Bedingungen, Verordnungen, internationale Übereinkommen oder Beförderungsbedingungen einschlägiger Beförderer (einschließlich VSOE, E & OE, MHCL, CO, GSWRC, ILRT (alle wie nachstehend definiert) und nationale und lokale Eisenbahnunternehmen (wo zutreffend nachstehend als "Beförderer" bezeichnet)), für die auf Artikel 6 und 7 dieser Bedingungen verwiesen wird, unsere Datenschutzrichtlinie (verfügbar unter www.Belmond.com oder von einem unserer Vertriebsbüros erhältlich), andere schriftliche Informationen, auf die wir Sie aufmerksam gemacht haben (oder bezüglich derer wir den Veranstalter Ihrer Reise ("Reiseveranstalter") gebeten haben, Sie darauf aufmerksam zu machen), bevor wir Ihre Buchung mit dem Reiseveranstalter bestätigt haben, und alle anderen Bedingungen, die wir mit Ihnen von Zeit zu Zeit vereinbaren können, bilden die Grundlage für Ihren Vertrag über die Beförderung mit :
a. Venice Simplon-Orient-Express Ltd. ("VSOE", "wir", "uns" oder "unser") für Reisen mit dem Venice Simplon-Orient-Express, Belmond British Pullman und für Reisen, bei denen VSOE Veranstalter von mehreren Reisebestandteilen ist;
b. VSOE als Bevollmächtigte für: Eastern & Oriental-Express Ltd. ("E & OE") für Reisen mit dem Eastern & Oriental Express;
Myanmar Hotels and Cruises Ltd ("MHCL") für Reisen auf der Belmond Road To Mandalay; Croisieres Orex SAS ("CO") für Reisen auf der Belmond Afloat in France; The Great Scottish & Western Railway Company Ltd. ('GSWRC') für Reisen mit dem Belmond Royal Scotsman and Ireland Luxury Rail Tours Limited ("ILRT") für Fahrten mit dem Belmond Grand Hibernian.
Im Falle eines Widerspruchs zwischen diesen Bedingungen und den geltenden Bedingungen Dritter und/oder internationalen Übereinkommen etc., sind diese Bedingungen im gesetzlich zulässigen Umfang maßgebend. Bitte lesen Sie diese Bedingungen sorgfältig, da (vorbehaltlich etwaiger Änderungen, die wir von Zeit zu Zeit mit Ihnen vereinbaren können) sie Ihre und unsere Rechte und Pflichten festlegen. Verweise auf "Sie" und "Ihr/Ihre" in diesen Bedingungen richten sich auch an jede Partei, die mit uns eine Reise macht.

2. Gerichtsstand und anwendbares Recht
a. Der Vertrag und alle nicht-vertraglichen Rechte und Pflichten im Zusammenhang mit Ihrer Reise mit uns und jede Vereinbarung, auf die sie sich beziehen, unterliegen in jeder Hinsicht dem englischen Recht. Sie und wir vereinbaren, dass für jegliche Streitigkeiten, Forderungen oder andere Sachverhalte, die sich aus oder im Zusammenhang mit diesem Vertrag oder Ihrer Buchung ergeben, ausschließlich die Gerichte von England und Wales zuständig sind.
b. Gerichtsverfahren in Bezug auf Forderungen entweder gegen die staatliche malaysische Bahngesellschaft (Malaya Railway Administration) oder der staatlichen thailändischen Bahngesellschaft (State Railway of Thailand) oder anderen Eisenbahnnetzbetreibern, über deren Schienennetz die Beförderung erfolgte, können nur in dem zuständigen Gericht des Staates eingeleitet werden, in deren Hoheitsgebiet sich der Vorfall ereignete, der Anlass für die Forderungen ist. Solche Forderungen werden gemäß den Gesetzen des betreffenden Staates entschieden.

3. Höhere Gewalt
Soweit in diesen Bedingungen nicht ausdrücklich etwas anderes festgelegt wurde, haften wir nicht oder zahlen Ihnen keine Entschädigung, wenn unsere vertraglichen Verpflichtungen Ihnen gegenüber durch Ereignisse beeinträchtigt wurden, die wir oder unser(e) jeweilige(r/n) Dienstleister selbst bei aller gebotenen Sorgfalt nicht vorhersehen oder vermeiden hätte/n können. Diese Ereignisse können, ohne aber darauf beschränkt zu sein, folgende Ereignisse sein: Krieg, Kriegsgefahr, Unruhen, terroristische Aktivitäten und ihre Folgen oder die Bedrohung durch solche Aktivitäten, Aufruhr, das Handeln einer Regierung oder anderer nationaler oder lokaler Behörden einschließlich Hafen- oder Flussbehörden, Arbeitskampf, Schleusenschließungen, Natur- oder nukleare Katastrophen, Feuer, chemische oder biologische Katastrophen, schlechtes Wetter, Bedingungen auf dem Meer, in der Luft, auf dem Fluss und Eis und alle ähnlichen Ereignisse außerhalb unserer oder der Kontrolle unseres/unserer Dienstleister(s).

4. Wenn wir Ihre Reise ändern oder stornieren
Wenn wir vor Reiseantritt eine "grundlegende Änderung" vornehmen (oder die Reise stornieren) müssen, haben wir mit Ihrem Reiseveranstalter vereinbart (vorbehaltlich bestimmter Ausnahmen), dass wir dem Reiseveranstalter geeignete Alternativen oder eine Rückerstattung anbieten werden. Es besteht keine weitere Haftung durch uns Ihnen gegenüber zusätzlich zu dieser Vereinbarung mit dem Reiseveranstalter, da Sie ausschließlich Rechtsmittel gegen den Reiseveranstalter einlegen können.
Bitte beachten Sie, dass, vorbehaltlich dieser Bedingungen und allen anwendbaren internationalen Übereinkommen und im gesetzlich zulässigen Umfang, wir nicht für (a) verpasste Anschlüsse oder (b) jeglichen Verlust oder Schaden, der Ihnen und/oder Ihrem Gepäck durch eine Stornierung, nicht erfolgter Ankunft, Verspätung, Verzögerung oder Änderung Ihrer Reise oder einer anderen Dienstleistung verursacht wurde, haften, noch für diesbezügliche Folgeschäden nach einer solchen Stornierung, nicht erfolgter Ankunft, Verspätung oder Verzögerung.
Wir übernehmen keine Kosten oder Verluste, die Ihnen infolge von Änderungen oder Stornierungen entstanden sind.
Wenn wir durch höhere Gewalt gemäß Artikel 3 gezwungen sind, Ihre Reise nach Reiseantritt zu ändern oder zu stornieren, sind wir nicht verpflichtet, Rückerstattungen zu leisten (es sei denn, wir erhalten Rückerstattungen von unseren Dienstleistern), Entschädigungen zu zahlen oder jegliche Kosten oder Ausgaben, die Ihnen dadurch entstehen, zu übernehmen.

5. Beschwerden
In dem unwahrscheinlichen Fall, dass Sie ein Problem während Ihrer Reise haben, informieren Sie bitte sofort den Zug/Cruise-Manager, welcher sich bemühen wird, das Problem zu lösen. Sollten Sie Verluste oder Schäden an Ihrem Gepäck erleiden, informieren Sie uns oder den zuständigen Beförderer bitte innerhalb von 72 Stunden. Wenn Ihre Beschwerde nicht vor Ort gelöst werden konnte und wenn Sie Ihre Beschwerde weiterverfolgen möchten, schicken Sie bitte eine förmliche schriftliche Mitteilung Ihrer Beschwerde innerhalb von 28 Tagen nach dem Ende Ihrer Reise unter Angabe Ihrer Buchungsnummer und allen anderen relevanten Informationen an unsere Hauptgeschäftsstelle: Customer Services, Venice Simplon-Orient-Express Limited, 1st Floor, Shackleton House, 4 Battle Bridge Lane, London SE1 2HP, Vereinigtes Königreich. Die Nichteinhaltung wird sich auf unsere Fähigkeit, Ihre Beschwerde zu überprüfen, auswirken und Ihre Rechte unter diesen Bedingungen könnten dadurch beeinträchtigt werden.

6. Unsere Pflichten und Beschränkungen unserer Haftung
Unsere Haftung (falls vorhanden) wird für:
a) Verluste oder Schäden am Reisegepäck während Ihrer Reise (vorbehaltlich Artikel 11(h) dieser Bedingungen)
(i) auf eine Gesamtsumme von 2.500£ (oder äquivalenter lokaler Währung) pro Person begrenzt, wenn kein internationales Übereinkommen (wie nachstehend definiert) auf Ihre Reise anwendbar ist, da angenommen wird, dass Sie adäquaten Versicherungsschutz für diese Art Schaden abgeschlossen haben; und
(ii) bei Anwendbarkeit eines internationalen Übereinkommens (wie nachstehend definiert) darauf beschränkt, als ob wir (Belmond Ltd. und alle Unternehmen, deren Anteile Belmond Ltd. mit mindestens 25 % in Summe zum gegebenen Zeitpunkt hält) Beförderer unter dem entsprechenden internationalen Übereinkommen wären;
b) Tod und/oder Personenschäden während Ihrer Reise
(i) nicht begrenzt, wenn kein internationales Übereinkommen (wie nachstehend definiert) auf Ihre Reise anwendbar ist; und
(ii) bei Anwendbarkeit eines internationalen Übereinkommens (wie nachstehend definiert) darauf beschränkt, als ob wir (Belmond Ltd. und alle Unternehmen, deren Anteile Belmond Ltd. mit mindestens 25 % in Summe zum gegebenen Zeitpunkt hält) Beförderer unter den entsprechenden internationalen Übereinkommen wären.
In diesem Vertrag schließt der Begriff internationale Übereinkommen folgende Staatsverträge und Rechtsakte mit ein: das Warschauer Abkommen/Übereinkommen von Montreal (über die Beförderung im internationalen Luftverkehr); das Athener Übereinkommen (über die Beförderung auf See); die Verordnung (EG) Nr. 1371/2007 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 23. Oktober 2007 über die Rechte und Pflichten, welche die Einheitlichen Rechtsvorschriften für den Vertrag über die internationale Eisenbahnbeförderung von Personen und Gepäck einbezieht (bezüglich Reisen per Eisenbahn) und das Pariser Abkommen (in Bezug auf Hotelreservierungen). Sie können Kopien dieser internationalen Übereinkommen von unseren Büros anfordern.
Darüber hinaus erklären Sie, dass die "Beförderungsbedingungen" eines jeden zuständigen Beförderers für Sie auf dieser Reise gelten; bei der Buchung Ihrer Beförderung vertrauen wir auf die Regelungen in diesen internationalen Übereinkommen und diesen "Beförderungsbedingungen" und Sie bestätigen entsprechend, dass alle Bedingungen in diesen "Beförderungsbedingungen" Bestandteil Ihres Vertrages mit uns sowie mit dem zuständigen Beförderer geworden sind und dass diese "Beförderungsbedingungen" als in unseren Vertrag mit Ihnen durch entsprechenden Verweis aufgenommen gelten.
In den Fällen, in denen ein Beförderer Ihnen gegenüber aufgrund der Verordnung der Europäischen Union über die Nichtbeförderung von 2004 haftet, wird unsere Haftung Ihnen gegenüber wegen desselben Sachverhalts auf Grundlage unseres Vertragsverhältnisses auf die Rechte begrenzt, die Ihnen unter der Verordnung zur Verfügung stehen als ob (nur zu diesem Zweck) wir ein Beförderer wären.
Unsere Haftung (falls vorhanden) für alle anderen als die in Artikel 6 genannten Forderungen wird auf die zweifache Summe des Kaufpreises, den die geschädigte Person selbst oder ein Dritter für diese an uns für die Reise gezahlt hat, begrenzt. Dieser Höchstbetrag ist nur in den Fällen zu zahlen, in denen alles schief gelaufen ist und Sie oder Ihre Gruppe überhaupt keinen Vorteil von Ihrer Buchung erhalten haben/hat.
Wenn wir eine Zahlung an Sie vornehmen, sind wir berechtigt, die Geldsummen abzuziehen, welche Sie von einem Transportdienstleister oder Hotelier für die betreffende Beschwerde oder Forderung erhalten haben oder berechtigt sind, zu erhalten.
Voraussetzung für die Anerkennung unserer Haftung durch uns gemäß diesem Artikel ist es, dass Sie Forderungen uns und unseren Dienstleistern strikt gemäß dem in Artikel 5 dargelegten Beschwerdeverfahren mitteilen.
Im Falle einer Zahlung muss/müssen die Person(en), die die Zahlung erhalten hat/haben (bzw. ihre Eltern oder Erziehungsberechtigten, wenn sie unter 18 Jahre alt ist/sind) uns oder unseren Versicherern jedwede Rechte, die sie gegen eine dritte Partei haben könnte(n), abtreten und ist/sind verpflichtet, uns und unseren Versicherern alle Unterstützung zu geben, die wir nach vernünftigem Ermessen verlangen können.
Bitte beachten Sie, dass wir keine Haftung für Schäden, Verluste, Kosten oder andere Geldsummen welcher Art auch immer akzeptieren, die wir aufgrund der Informationen, die Sie uns in Bezug auf Ihre Buchung vor unserer Annahme gegeben haben, nicht für den Fall einer durch uns begangenen Vertragsverletzung vorhersehen hätten können (als nicht abschließende Beispiele sind die Fälle zu nennen, in denen Sie uns nicht über eine Nahrungsmittelallergie oder Erkrankung informieren oder in denen Sie geschäftliche Verluste erleiden).
Wir akzeptieren keine Haftung für Dienstleistungen oder Vorteile, die nicht Bestandteil unserer Vereinbarung mit Ihnen sind oder die nicht in unserer Broschüre oder auf unserer Website beworben werden. Beispiele hierfür sind jede Exkursion, die Sie während Ihrer Reise buchen (außer bei uns), jede Dienstleistung oder Vorteil, die Ihr Hotel oder ein anderer Dienstleister Ihnen zur Verfügung stellt, jeder Arzt, Zahnarzt oder anderes medizinisches Personal, welches gerufen wird, um Sie während der Reise zu behandeln und alle nicht von uns bereitgestellten Leistungen, Produkte oder Beförderungen.

7. Bedingungen der Dienstleister und Beförderung
Einige der Dienstleistungen, die Bestandteil Ihrer Reise sind, werden von unabhängigen Dienstleistern bereitgestellt. Diese Dienstleister bieten diese Dienstleistungen gemäß ihren eigenen allgemeinen Geschäftsbedingungen an, die auch Bestandteil unseres Vertrages mit Ihnen sind. Einige von diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen können die Haftung des Dienstleisters Ihnen gegenüber begrenzen oder ausschließen, in der Regel gemäß den geltenden internationalen Übereinkommen. Kopien der relevanten Teile dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen sind auf Anfrage bei uns oder bei den betreffenden Dienstleistern erhältlich.
8. Ihre Verpflichtungen
a. Reisedokumente
Sie müssen im Besitz eines gültigen Reisedokuments vor Betreten des jeweiligen Zugs/Schiffes sein.
Reisedokumente sind nur gültig für die Termine und nur für die Verwendung zwischen Ausgangsort und Zielort (oder Zwischenstopp, siehe nachstehend unter Abschnitt (c.)), welche auf dem Reisedokument angegeben sind und nur auf der Strecke oder den Strecken, die auf dem Reisedokument beschrieben werden. Reisedokumente sind nicht übertragbar (sofern dies nicht ausdrücklich durch unsere Vereinbarung mit dem Reiseveranstalter erlaubt ist). Reisedokumente mit unerlaubten Änderungen sind für das Reisen ungültig. Reisedokumente bleiben Eigentum des Beförderers und wenn Sie eine Bedingung (einschließlich aber nicht beschränkt auf diese Bedingungen) für die Verwendung Ihres Reisedokuments in einem wesentlichen Punkt nicht befolgen, kann Ihr Reisedokument durch unsere Mitarbeiter oder die Mitarbeiter des Beförderers oder von Bevollmächtigten eingezogen oder entwertet werden und Sie müssen gegebenenfalls den vollen Reisepreis bezahlen. Für den Ersatz von verlorenen oder beschädigten Reisedokumenten kann eine Bearbeitungsgebühr erhoben werden.
b. Einsteigen, Aussteigen oder Umsteigen - Züge/Schiffe.
Beim Einsteigen, Aussteigen oder Umsteigen in/aus Zügen/Schiffe während Ihrer Reise sollten Sie sicherstellen, dass:
(i) Sie in den richtigen Zug einsteigen/auf das richtige Schiff an Bord gehen; (ii) Sie gegebenenfalls im richtigen Teil des Zugs/Schiffs reisen; (iii) Sie aus dem Zug/Schiff am richtigen Zielort aussteigen/ von Bord gehen, einschließlich Zielorten, wo Sie in einen anderen Zug/auf ein anderes Schiff/Transportmittel umsteigen müssen; (iv) Sie Ihre Besitztümer zu jeder Zeit bei sich führen (mit Ausnahme des Gepäcks, welches dem Beförderer zur Aufbewahrung überlassen wurde; siehe nachstehend unter Abschnitt (h.)); (v) Sie zu dem oder vor dem Zeitpunkt, der auf Ihrem Reisedokument vermerkt ist, wie vom Beförderer empfohlen, einchecken und sich bereit halten, in den Zug einzusteigen/an Bord des Schiffes zu gehen (nachdem Sie alle Gepäckstücke, die beim Beförderer verstaut werden, aufgegeben haben); (vi) Sie unverzüglich nach Ankunft am Zielort aus dem Zug aussteigen/von Bord des Schiffs gehen und (falls erforderlich) Ihr gesamtes Gepäck mitnehmen. Wenn Sie Hilfe beim Ein- oder Aussteigen in bzw. aus dem Zug/Schiff benötigen, müssen Sie uns bitte mindestens eine Woche vor der Abreise hierüber informieren, so dass Vorkehrungen getroffen werden können (bitte beachten Sie auch den nachstehenden Abschnitt (e.)). Wir werden die Abreise nicht verzögern oder anderweitige Maßnahmen für ein verspätetes Einsteigen ergreifen und wir haften nicht für Verluste oder Verzögerungen bei Ihrer Reise, die durch die Nichteinhaltung der obigen Abschnitte (i – vi) entstanden sind. Wenn Sie die Abfahrt des Zugs/Schiffs verpassen oder Sie sich weigern, einzusteigen oder an Bord zu gehen, wird angenommen, dass Sie fristlos vom Vertrag zurücktreten möchten (und Stornogebühren können anfallen).
c. Zwischenstopps
Wenn Sie einen unzulässigen Zwischenstopp einlegen, sind Sie nicht berechtigt, die Weiterbeförderung oder eine Rückerstattung oder eine andere Entschädigung von uns zu erhalten.
d. Spezielle Ernährungsbedürfnisse
Bitte informieren Sie uns (mindestens 14 Tage vor Abreise) über alle Ihre speziellen Ernährungsbedürfnisse. Es wird gegebenenfalls nicht immer möglich sein, Ihnen eine alternative Mahlzeit anzubieten; wir werden jedoch alles in unseren Möglichkeiten stehende tun, um Sie zu informieren, wenn Sie eine Mahlzeit nicht essen sollten, vorausgesetzt, Sie haben uns über Ihre speziellen Ernährungsbedürfnisse informiert.
e. Behinderungen und Erkrankungen.
Wenn Sie oder ein Mitglied Ihrer Gruppe eine Erkrankung oder Behinderung haben/hat, die Ihre/deren Reise beeinträchtigen könnte, informieren Sie uns bitte über alle Details bevor wir Ihre Buchung bestätigen, damit wir Sie nach Möglichkeit über die Eignung Ihrer gewählten Reise beraten können. Wenn wir bei vernünftiger Betrachtung nicht in der Lage sind, den Anforderungen der betreffenden Person(en) gerecht zu werden, werden wir Ihre Buchung nicht bestätigen oder wenn Sie uns nicht über alle Details zum Zeitpunkt der Buchung informiert haben, werden wir mit der Kenntnis dieser Details die Buchung stornieren und geltende Stornogebühren berechnen.
Wenn Ihre Reisefähigkeit infolge einer vor kurzem erlittenen Krankheit, Operation, Verletzung, medizinischen Behandlung oder einer bestehenden Erkrankung, die Behandlung oder Hilfe an Bord erforderlich macht (einschließlich aber nicht beschränkt auf zusätzlichen Sauerstoff, Rollstühle, Hilfe beim Toilettengang, Hilfe beim Aufstehen vom Bett oder beim Zubettgehen, Medikamente, die per Kanüle injiziert werden müssen außer routinierte Diabetes-Spritzen) angezweifelt werden kann, müssen Sie (i) uns eine aktuelle Bescheinigung Ihres Arztes bis spätestens 5 Tage vor Abreise vorlegen, welche bestätigt, dass Sie reisefähig sind und (ii) von einem anderen Passagier begleitet werden, der in der Lage ist, Ihnen die erforderliche Unterstützung, die Sie möglicherweise benötigen werden, zu geben (unsere Mitarbeiter können eine solche Unterstützung nicht gewährleisten). Wir können Ihre Beförderung ablehnen (und keine Rückerstattung oder Entschädigung zahlen), wenn Sie nicht die erforderliche Bescheinigung vorgelegt haben und/oder nicht von einem geeigneten Passagier begleitet werden.
f. Pass-, Visa- und Einreisebestimmungen und gesundheitspolizeiliche Formalitäten
Sie sind dafür verantwortlich, sich über Reisepass-, Visa-, Gesundheits- und Einreisebestimmungen für Ihre Reiseroute zu informieren und diese zu erfüllen (einschließlich Impfungen, Anforderungen bezüglich Impfbescheinigungen und Medikamente zur Malariaprophylaxe). Wir können nur allgemeine Informationen über solche Anforderungen zur Verfügung stellen. Sie müssen die Anforderungen für Ihre eigenen spezifischen Umstände gegebenenfalls bei den entsprechenden Botschaften bzw. Konsulaten und Ihrem Arzt in Erfahrung bringen. Anforderungen können sich ändern und Sie müssen den aktuellen Stand rechtzeitig vor Abreise überprüfen.
Die meisten Länder fordern aktuell Reisepässe mit einer Restgültigkeitsdauer von mindestens sechs Monaten nach Ihrem Rückreisedatum. Wenn Ihr Reisepass innerhalb des letzten Gültigkeitsjahres ist, sollten Sie bei den Botschaften der Länder, die Sie besuchen, nachfragen.
Aktuelle Reiseempfehlungen stehen auf der Webseite des ‚UK Foreign and Commonwealth Office‘ auf www.fco.gov.uk zur Verfügung.
Reisende, die keinen Britischen Pass haben, sollten sich über aktuelle Pass-und Visaerfordernisse an der Botschaft, der High Commission oder dem Konsulat des Reiselandes oder der Reiseländer informieren.
Wir haften nicht für Unmöglichkeit der Reise oder andere Verluste aufgrund der Nichteinhaltung von Reisepass- Visa- oder Einreisebestimmungen oder von gesundheitspolizeilichen Formalitäten. Sie verpflichten sich, uns nach Aufforderung für alle Strafzahlungen oder andere Verluste, die uns durch Ihre Nichteinhaltung von Reisepass- Visa- oder Einreisebestimmungen oder von gesundheitspolizeilichen Formalitäten entstanden sind, zu erstatten.
Wir sind berechtigt, Ihren Reisepass, Ihre Visa und Reisedokumente/Reisegenehmigungen zu überprüfen, um sicherzustellen, dass Sie alle Anforderungen für die Einreise in ein Land erfüllen, in welchem oder durch welches die Reise stattfinden soll. Wenn Sie nicht in der Lage sind, diese Anforderungen zu erfüllen, dann haben wir das Recht auf Verweigerung der Beförderung und Sie haben keinen Anspruch auf Rückzahlung für nicht in Anspruch genommene Dienstleistungen.
Angemessene Reiseversicherung ist unerlässlich. Jegliche Haftung, die wir Ihnen gegenüber haben können, erhöht sich nicht aufgrund Ihrer Entscheidung, ohne ausreichenden Versicherungsschutz zu reisen.
g. Verhalten.
Von allen Reisenden, die mit uns reisen, wird erwartet, dass sie sich angemessen kleiden (gemäß unseren Empfehlungen in den Reiseinformationen für Reisende, die Sie von uns zusammen mit Ihren Reisedokumenten erhalten haben), dass sie sich ordnungsgemäß und angemessen verhalten und dass sie nicht die anderen Reisenden stören. Wenn Ihr Verhalten (oder Gegenstände, die Sie mit sich führen) unserer Meinung nach unsere anderen Reisegäste oder Dritte bedrängt, gefährdet oder belästigt oder Eigentum beschädigt, eine Verzögerung oder Umleitung des Transportweges oder die Verletzung von geltenden Gesetzen oder Verordnungen verursacht bzw. dies wahrscheinlich zur Folge hat, können wir (oder der jeweilige Dienstleister) Ihre Vereinbarungen mit uns sofort kündigen. Im Falle einer solchen Kündigung erlischt unsere Haftung Ihnen gegenüber und Ihnen kann ohne vorherige Ankündigung das Einsteigen verwehrt werden oder es kann von Ihnen verlangt werden, dass Sie unser Schiff oder unseren Zug sofort verlassen oder die Inanspruchnahme jeder anderen Dienstleistung sofort beenden. Wir (und die jeweiligen Dienstleister oder Beförderer) haben keine weiteren Verpflichtungen Ihnen gegenüber. Wir werden keine Rückerstattung für nicht in Anspruch genommene Unterkunft oder andere Dienstleistungen leisten und wir zahlen für keine Aufwendungen oder Kosten, die Ihnen infolge der Kündigung entstanden sind. Sie können auch verpflichtet sein, für Verluste und/oder Schäden, die durch Ihre Handlungen entstanden sind, aufzukommen und wir werden jedes Mitglied Ihrer Gruppe gemeinsam und jeden für sich haftbar halten für Schäden oder Verluste, die durch Sie verursacht wurden. Die vollständige Bezahlung für solche Schäden oder Verluste ist direkt vor Beendigung der entsprechenden Dienstleistung an uns oder dem jeweiligen Dienstleister zu entrichten. Wenn Sie die Zahlung nicht leisten, werden Sie verantwortlich sein für die Wiedergutmachung von (i) Kosten für Schäden/ Verletzungen unserer Mitarbeiter, an unserem Eigentum, unserer Bediensteten und/oder Bevollmächtigten und (ii) Forderungen (einschließlich Prozesskosten), die anschließend gegen uns aufgrund Ihrer Handlungen gerichtet werden, zusammen mit allen Kosten, die uns bei der Verfolgung unserer Ansprüche gegen Sie entstehen. Wir können nicht haftbar gemacht werden für die Handlungen oder das Verhalten der anderen Reisenden oder Personen, die keine Verbindung mit den Vereinbarungen zwischen uns haben.
h. Gepäck in Zügen und auf Schiffen.
Ihr Gepäck darf keine Gegenstände enthalten, die unserer Meinung nach gefährlich oder illegal sind oder andere Reisende schädigen oder belästigen könnten oder anderweitig ungeeignet sind. Tiere und Vieh werden nicht mit auf die Reise genommen, mit Ausnahme von Blindenhunden in bestimmten Fällen (bitte bei der Buchung nachfragen). Bei uns aufgegebenes Gepäck darf keine zerbrechlichen oder verderblichen Artikel, Bargeld, Schmuck, Edelmetalle oder andere Wertsachen (einschließlich aber nicht beschränkt auf Inhaberpapiere, Geschäftsdokumente, Geschäftsgeheimnisse oder -proben) enthalten (und wir haften nicht für solche Gegenstände). Wir übernehmen die Beförderung Ihres Gepäcks gemäß den geltenden Gesetzen, Verordnungen und Beförderungsbedingungen und vorbehaltlich der folgenden Kriterien: (i) das Gepäck ist nicht übermäßig schwer, sperrig, gefährlich, unzureichend verpackt, in einem defekten Zustand oder anderweitig ungeeignet für die Beförderung; (ii) das Gepäck muss richtig mit Ihrem Namen, der Zieladresse und der Kabinen-/Sitzplatz-/Kojennummer versehen sein; (iii) Sie führen Ihr Gepäck mit sich wenn Sie an Bord des Schiffes gehen oder in den Zug einsteigen.
Sofern wir nichts anderes im Voraus vereinbaren, ist folgendes Gepäck je Reisender erlaubt:
• Venice Simplon-Orient-Express, Eastern & Oriental Express und Belmond Grand Hibernian – ein geeignetes Stück Handgepäck, einen Anzugträger oder eine kleine Reisetasche (für die Aufbewahrung in der Kabine) und einen Koffer für die Aufbewahrung im Gepäckwagen;
• Belmond Royal Scotsman – ein geeignetes Stück Handgepäck und einen Koffer (Koffer für die Aufbewahrung in der Kabine);
• Belmond British Pullman UK Tagesausflüge – ein geeignetes Stück Handgepäck;
• Belmond Road To Mandalay und Belmond Afloat in France – ein geeignetes Stück Handgepäck und zwei Koffer (Koffer für die Aufbewahrung in der Kabine).
Sie sind für die Beaufsichtigung jeglichen Gepäcks, welches Sie uns nicht zur Aufbewahrung aufgeben, verantwortlich.
Wenn Sie mit uns reisen, ermächtigen Sie uns und unsere Angestellten, Bediensteten und Bevollmächtigen, bei uns zur Aufbewahrung aufgegebene Gepäckstücke durchzusehen, um die Einhaltung dieser Bedingungen zu überprüfen.
Sie müssen Weisungen des Bahn- oder Schiffspersonals oder von Sicherheits- oder Grenzkontrollbehörden in allen Ländern in Bezug auf Ihr Gepäck in vollem Umfang und sofort Folge leisten.
Wir können die Beförderung von Reisenden verweigern, deren Gepäck nicht diesen Bedingungen entspricht. In diesem Fall haben Sie keinen Anspruch auf Rückerstattung. Wir stellen keinen zusätzlichen Stauraum für Ihr Eigentum zur Verfügung (außer für aufgegebenes Gepäck in den Zügen/ auf den Schiffen gemäß dieser Bedingungen).
Wir sind nicht verpflichtet:
(i) zu überprüfen, dass eine Person, die ein Gepäckstück beansprucht, der Besitzer dieses Gepäckstücks ist oder anderweitig eine Berechtigung zu diesem Gepäckstück hat;
(ii) zu überprüfen, dass Gepäckstücke diesen Bedingungen entsprechen;
(iii) Gepäckstücke an eine Person, die Gepäckstücke beansprucht, auszuhändigen, es sei denn, die Person kann zu unserer Zufriedenheit nachweisen, dass sie eine Berechtigung zu diesem Gepäckstück hat;
(iv) Gepäckstücke aufzubewahren, wenn sie nicht sofort abgeholt werden, wenn wir dies verlangen. Wir können Gepäckstücke, die zum Ende der Beförderung nicht abgeholt werden, zerstören, verkaufen, anderweitig entsorgen oder eine Gebühr für die Aufbewahrung erheben.
Wenn Ihre Gepäckstücke verloren gehen oder beschädigt werden, informieren Sie uns oder den jeweiligen Beförderer bitte innerhalb von 72 Stunden.
Gepäckträger an Bahnhöfen und Häfen, Anbieter von Shuttle-Diensten und Hotelmitarbeiter sind nicht unsere Bevollmächtigten und folglich verwenden Sie ihre Dienste auf eigenes Risiko. Gepäckwagen und andere Ausrüstung, die an Bahnhöfen und Häfen den Reisenden zur Nutzung bereitgestellt wird, ist nicht unser Eigentum und folglich verwenden Sie solche Hilfsmittel ausschließlich auf eigenes Risiko.
i. Kabinen, Sitze und Kojen.
Der Beförderer hat das Recht, Plätze, Kabinen und Kojen so zuzuteilen, wie er dies für richtig hält und vorbehaltlich dieser Bedingungen, entsprechende Buchungen zu ändern und Ihnen andere Sitze, Kabinen und Kojen zuzuteilen, mit der Bedingung, dass solche neu zugeteilten Sitze, Kabinen und/oder Kojen der Klasse der gebuchten Unterkunft entsprechen.
j. Versicherung.
Sie müssen eine angemessene Reiseversicherung zur Deckung Ihrer Risiken abschließen. Auf Anfrage müssen Sie uns Informationen über Ihren Versicherungsvertrag übermitteln, bevor Sie abreisen. Jegliche Haftung, die wir Ihnen gegenüber haben können, erhöht sich nicht aufgrund Ihrer Entscheidung, ohne ausreichenden Versicherungsschutz zu reisen.
Die Marken/Logos der VSOE, Venice Simplon-Orient-Express, Belmond Afloat in France, Belmond Grand Hibernian, Eastern & Oriental Express, Belmond Road To Mandalay und Belmond Royal Scotsman wurden in verschiedenen Ländern registriert. "Orient-Express" ist eine Marke der SNCF.

© 2017 Venice Simplon-Orient-Express Limited, deren eingetragener Sitz und Hauptgeschäftsstelle sich an folgender Adresse befindet: 1st Floor, Shackleton House, 4 Battle Bridge Lane, London SE1 2HP

Telefon: + 44 (0) 203 117 1300

Fax: + 44 (0) 207 921 4777

Registriert in England und Wales unter Nr. 1551659